Freitag, 22. Februar 2013, 10:04 Uhr

Megan Fox dreht mit Michael Bay "Ninja Turtles"

Megan Fox arbeitet wieder mit Michael Bay zusammen – obwohl sich die beiden früher in den Haaren lagen.

Wie der Filmemacher selbst bekannt gibt, hat er die 26-jährige Schauspielerin für seine geplante Kinoversion der ‘Teenage Mutant Ninja Turtles’ an Bord geholt. Für diese wird Fox in die Rolle der TV-Reporterin April O’Nei schlüpfen, die eng mit den vier Titelhelden – den mutierten Schildkröten Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo – befreundet ist.

Auf seiner Webseite schreibt Bay, der selbst nur als Produzent an dem Film mitwirken wird, dazu: “TMNT: Wir holen Megan Fox zurück in die Familie.”

Die brünette Hollywood-Schönheit und Bay taten sich in der Vergangenheit bereits für die ersten beiden ‘Transformer’-Filme zusammen, bevor es 2010 zum Zwist kam. Damals behauptete Fox, dass es “ein Albtraum” gewesen sei, für den 48-jährigen Regisseur zu arbeiten.

Für Schlagzeilen sorgte sie zudem mit der Aussage: “Er will sich an seinen Sets wie Hitler benehmen – und das tut er auch.” Anschließend wurde Fox beim dritten ‘Transformers’-Streifen durch Rosie Huntington-Whiteley ersetzt.

Inzwischen sollen sich die beiden Streithähne während mehrerer Meetings wieder angenähert und Frieden geschlossen haben. Endgültig überzeugt wurde Fox, die im September Mutter eines Sohnes wurde, angeblich vom Regisseur des neuen ‘TNMT’-Projekt, Jonathan Liebesman. (Bang)

Fotos: WENN:com