Freitag, 22. Februar 2013, 15:48 Uhr

Promiboxen: Jazzy freut sich auf Georginas aufgedonnerte Lippen

Ex-Tic-Tac-Toe-Star Jazzy wird am 8. März bei SAT.1 gegen Bachelor- und Dschungelcamp-Kamndudatin Georgina Bülowius beim Promiboxen in den Ring treten. Schon vorab mußte sie sich von der 22-jährigen Labertasche harten Tobak  gefallen lassen, die kritisierte nämlich hauptsächlich die Figur von Jazzy.

Das lässt die 36-jährige Musikerin weitesgehend kalt. Dennoch hat sie ebenfalls ein paar Worte für ihre Gegnerin übrig, wie sie gegenüber klatsch-tratsch.de erklärt.

„Das was Georgina in der Öffentlichkeit darstellt ist jetzt nicht so meins. Wie sie privat ist, kann ich nicht sagen, dazu kenne ich sie viel zu wenig. Wir haben uns erst einmal getroffen, haben uns ‘Hallo’ gesagt und drei Sätze miteinander gewechselt, das wars. Ich weiß nur, dass sich Georgina letztens über meinen Körper geäußert hat und ich ihrer Meinung nach viel zu fett wäre. Ich kann dazu nur sagen, mit 22 Jahren sah ich am Körper nicht so gelangweilt aus wie sie.”

Jazzy fügte hinzu: “Was sie drauf hat, weiß ich nicht, sie sieht aber nicht sportlich aus und benimmt sich auch nicht so. Ich werde versuchen sie auszuknocken. Ich habe gehört Georgina hat sich die Lippen aufspritzen lassen. Ich finde das eigentlich ganz gut, dann platzt die Fresse wenigstens richtig auf. Netter Showeffekt.“

Inzwischen trainiert die Berlinern hart ür den Kampf. Dazu sagte Jazzy, die eigentlich Marlene Tackenberg heißt, über ihre Vorbereitungen: „Ich war heute draußen laufen und habe danach auch nochmal über eine Stunde trainiert, das ist schon echt anstrengend. Ich nehme das sehr ernst, denn ich finde, wenn man solche Sachen macht, dann sollte man die auch richtig machen. Ich habe nur Profis um mich herum und bin da sehr gut aufgestellt. Wir fangen gerade an uns Boxvideos mit Techniken anzusehen.“

Zuerst ins ‚RTL’ Dschungelcamp und nun zum Promiboxen. Jazzy verriet, wo für sie die Grenzen ihrer TV-Aktivitäten liegen und was sie niemals machen würde: „Ich finde das Promiboxen eine tolle Show ist, wenn das Stefan Raab veranstalten würde, dann wäre alles cool. Meiner Meinung nach ist das eine schöne Unterhaltungsshow. Ich werde danach auch weiter boxen, weil es mir total Spaß macht. Was in Zukunft noch kommt weiß ich nicht. Dinge die mir gefallen und auf die ich Bock habe, werde ich natürlich machen. Und was ich niemals machen würde? Einen so schlechten Song singen wie die Georgina.” (TT)

Fotos: klatsch-tratsch.de/Michael Fricke (Planexi)