Samstag, 23. Februar 2013, 17:51 Uhr

Tim Burton wählte Johnny Depp wegen Schönling-Image

Tim Burton castete Johnny Depp für den Film ‘Edward mit den Scherenhänden’, weil ihn der Teenie-Schwarm an die Hauptrolle des Streifens erinnerte.

Der Regisseur, der mit Johnny Depp unzählige Male für Filmprojekte zusammenkam, kannte den Schauspieler aus seinen Auftritten in der Serie ’21 Jump Street’ und wurde bei dem aufstrebenden Star an seine Filmfigur Edward erinnert.

“Es war ganz simpel”, erzählt Burton im Interview mit ‘Deadline.com’. “Ich kannte ’21 Jump Street’ und ich hatte Bilder und sowas gesehen. Ich habe ihn auch getroffen und er erinnerte mich einfach an die Figur. Zu dieser Zeit wurde er als Teenie-Idol wahrgenommen – so ein Justin-Bieber-Typ. Aber als Person war er ganz und gar nicht so.”

Burton verrät zudem, was ihn seinen späteren Star des Films mit der Rolle in Zusammenhang bringen ließ: “Innendrin war er jemand, aber die Leute behandelten ihn in einer bestimmten Art nur wegen seines Aussehens. In einer verrückten Weise war er also dieser Charakter, weil er solche Gefühle hatte.”

Der erfolgreiche Streifen aus dem Jahr 1990 markiert den Beginn der langen Zusammenarbeit zwischen Depp und Burton, die 2012 zuletzt die Vampir-Komödie ‘Dark Shadows’ hervorgebracht hatte. (Bang)

Fotos: WENN.com