Sonntag, 24. Februar 2013, 21:22 Uhr

Sascha Hehn kehrt für drei Jahre aufs Traumschiff zurück

Schauspieler Sascha Hehn wird zunächst für eine Dauer von drei Jahren auf der Kommandobrücke des ZDF-‘Traumschiffs’ stehen. Das verriet der 58-Jährige in einem Gespräch mit der ‘Bild am Sonntag’.

“Dann werden wir sehen, wie es weitergeht.” Hehn löst als Kapitän Victor Burger seinen Vorgänger Siegfried Rauch (81) ab, der seit 199 als Kapitän Jakob Paulsen auf der ‘Deutschland’ das Sagen hatte. ‘Das Traumschiff’ schippert seit 1981 für ZDF über die Weltmeere.

Bereits von 1981 bis 1987 war Hehn als Chef-Steward Victor auf dem Luxus-Dampfer zu sehen, von 1987 bis 1991 spielte er dann dessen Zwillingsbruder, den Ersten Offizier Stefan Burger. Hehn beschrieb sich in seiner neuen Rolle als “gereifter, älter, aber noch ein großer Lausejunge, dem der Schalk im Nacken sitzt. Und der hoffentlich vom Geist und vom Herzen her nie alt wird. Und auch nicht konfrontationsscheu. Wenn es kracht, dann kracht es.”

Zwei, drei Tage habe es gedauert, bis er sich entschieden habe die Rolle zu übernehmen: “So eine Rolle bedeutet ja doch einen gewissen Einschnitt in das eigene Leben. Man ist nicht nur monatelang unterwegs – wenn die erste Folge anläuft, wird das auch einen gewissen Rummel mit sich bringen, und die Frage dabei war: Will ich das überhaupt?”

Hehns erster Auftritt ist am 1. Januar bei der Ausfahrt nach Australien. Rauch verabschiedet sich in der Folge zuvor am 2. Weihnachtstag. (dpa/KT) 027

Foto: ZDF/Dirk Bartling