Dienstag, 26. Februar 2013, 8:13 Uhr

Elton John: "Adele ist nicht perfekt, sie ist wie jeder Entertainer sein sollte"

Elton John ist von Adele beeindruckt. Der legendäre Sänger gesteht, dass er ein begeisterter Anhänger seiner Kollegin ist und schwärmte gegenüber Reportern bei seiner alljährlichen Oscar-Party am Sonntag, 24. Februar: “Sie ist authentisch, sie singt kein Playback, sie kommt auf die Bühne und singt, sie ist die einzig Wahre. Sie ist nicht aalglatt, sie ist menschlich, sie ist nicht perfekt, sie ist wie jeder Entertainer sein sollte.”

Bei den Oscars konnte Superstar Adele derweil den Preis für den ‘Besten Filmsong’ entgegennehmen. Ihr ‘James Bond’-Lied ‘Skyfall’ gab sie bei der Verleihung auch live zum Besten und feierte damit nach mehreren Monaten ihr Bühnen-Comeback. Während ihrer Dankesrede brach die 24-Jährige in Tränen aus und sagte: “Vielen Dank. Das ist wundervoll.” Für ‘Skyfall’ erhielt Adele in den letzten Wochen bereits einen BRIT Award und einen Golden Globe.

Derweil hat Elton John schon genaue Pläne für die Zukunft seiner jungen Kollegin. Da diese an Lampenfieber leidet, soll er ihr kürzlich vorgeschlagen haben, dagegen mit einer eigenen Show in Las Vegas anzukämpfen.

“Adele weiß, dass sie sich weiter in den USA profilieren muss, will aber nicht auf Tour gehen – vor allem jetzt da sie ein Baby hat”, berichtete ein Insider kürzlich. “Als sie das letzte Mal auf Tour war, ist sie krank geworden, woraufhin sie sich sogar an den Stimmbändern operieren lassen musste. Elton hat vorgeschlagen, dass sie drei Monate lang in Vegas auftritt. Sie könnte ihren Freund Simon Konecki und das Baby mitnehmen. [Elton] hat sogar angeboten, es zu organisieren.” (Bang)

Fotos: WENN.com, A.M.P.A.S.