Dienstag, 26. Februar 2013, 12:07 Uhr

Pink soll Britney Spears offenbar bei "X Factor" beerben

Popsängerin Pink wird wohl bald einen neuen Job annehmen. Wie jetzt berichtet wird, soll die Sängerin ihre Kollegin Britney Spears (31) als Jurorin bei der amerikanischen Ausgabe der Castingshow ‘The X Factor’ ersetzen.

Laut ‘Daily Star’ wolle man Pink (33) für die kommende Staffel der Show als Jurymitglied verpflichten, nachdem Spears den Job geschmissen hat. Sollten die Gerüchte der Wahrheit entsprechen und Pink das Angebot tatsächlich annehmen, hätte Pink bezüglich ihrer Einstellung zu Castingshows eine ganz schöne Kehrtwende gemacht. In der Vergangenheit hatte sie immer wieder betont, ein Juryjob käme für sie nicht in Frage.

Alicia Moore, so der bürgerliche Name der Sängerin, hatte nämlich erst kürzlich verraten, dass sie von allen großen Castings-Sendungen, von ‘American Idol’ über ‘The Voice’ bis ‘The X Factor’, angefragt worden war, jedoch alle Angebote abgelehnt hatte.

“Man bot mir ‘The Voice’ in Australien, ‘American Idol’ und ‘The X Factor’ an. Ich sagte nein, weil man da einfach nicht ehrlich sein kann. Die Leute werden dich hassen, wenn du zu ehrlich bist. Simon Cowell ist der einzige, der das darf, weil er einen Akzent hat und weil er ein Mann ist”, erklärte die Sängerin da ihre Entscheidung. “Die Leute würden mich nur noch mehr hassen, als sie es ohnehin schon tun.”

Sieht so aus als habe Pink ihren Entschluss noch einmal überdacht, oder handelt es sich hierbei nur mal wieder um eine übereilte Schlussfolgerung. Man darf gespannt sein. (AH)

Fotos: WENN.com