Mittwoch, 27. Februar 2013, 13:17 Uhr

Rihanna und Chris Brown: Neue Spekulationen um Hochzeit im Sommer

Rihanna und Chris Brown haben sich trotz Unverständnis der Öffentlichkeit bekanntlich dazu entschieden, es noch einmal miteinander zu versuchen. Und wie es aussieht, ist es den beiden Popstars wirklich ernst mit ihrem Liebe-Comeback. Wurde bereits gemunkelt, Chris habe seiner Riri an ihrem Geburstag möglicherweise einen Heiratsantrag gemacht, soll es jetzt schon ganz konkrete Pläne für den großen Tag geben.

Die 25-Jährige war nach ihrem Geburtstag mit einem verdächtig aussehenden Diamantenring am Finger gesichtet worden und wie das mit den Stars immer so ist sorgte das mal wieder für mächtig Spekulationen, Brown hätte ihr einen Antrag gemacht. Jetzt will die britische Zeitung ‘The Sun’ sogar in Erfahrung gebracht haben, wann und wo sich die beiden das Ja-Wort geben wollen.

Noch in diesem Sommer soll das Fest angeblich steigen und soll es ganz schön wild werden. “Es wird viel Blingbling geben – eine sündhafte Angelegenheit. Sie wollen Tattoo-Künstler, Feuerspucker und leicht bekleidetes Personal bei dem Event. Es heißt sogar, dass die Gäste mit vorgerollten Joints begrüßt weden”, verriet ein vermeintlicher Insider dem Klatschblatt.

Auch wenn es da mal wieder jemand ganz genau wissen will und eine Hochzeit von Rihanna und Chris Brown sicherlich eine Sensation für die Presse ist: Offiziell bestätigt wurde noch gar nichts. Man darf also gespannt sein, ob es tatsächlich dazu kommt.

Stattfinden soll die nach Zirkus klingende Zeremonie in Rihannas Heimat Barbados. Und da das Paar eine zahlreiche Liste von Prominenten Freunden hat, werden die wohl alle auf die Karibikinsel geschippert. Eine soll jedoch der Feier fern bleiben: die ehemalige Busenfreundin Katy Perry. Die ist nämlich über das Liebescomeback mit dem prügelnden Chris Brown gar nicht erfreut und will das ganze boykottieren. (AH/TT)

Fotos: WENN.com