Samstag, 02. März 2013, 15:31 Uhr

Justin Bieber: Miese Party und miese Laune an seinem 19. Geburtstag

Teeniestar Justin Bieber ist gestern 19 Jahre alt geworden und wollte diesen Geburtstag eigentlich ganz gebührend feiern. Momentan befindet sich der nur 1,70m kleine Zwerg in London, um sich auf seine Tour durch Großbritannien vorzubereiten und anscheinend hatte er dort den ‚schlechtesten Geburtstag’ überhaupt. Seine Laune ließ er bei Twitter heraus, wo er alle daran teilhaben ließ, wie schlecht er seinen Ehrentag fand.

Dabei war Justin den ganzen Tag über schon total aufgeregt und hatte sich eigentlich auf seine Party gefreut. Einige Stunden vor dem drohenden Reinfall schrieb er noch auf Twitter: „Es wird lustig heute Abend. Ich danke allen für die Geburtstagsglückwünsche. Ein großer Abend steht bevor.“ Stunden später schrieb er ziemlich einsilbig: „Schlechter Geburtstag!“

Was war dem kleinen Justin Bieber nur zugestoßen? Ein Insider berichtete gegenüber ‚E!’, dass der 19-jährige eine Mottoparty im ‚Cirque de Soir’ schmiss, natürlich unter dem Thema Zirkus. Nach kurzer Zeit soll es zu einer Auseinandersetzung zwischen einigen Gästen und dem Sicherheitspersonal gekommen sein, so dass Justin mit Riesen-Deppen-Sonnenbrile bewaffnet aus dem Club stürmte und strikt wieder zurück in sein Hotel fuhr.

Hintergrund waren Probleme des erst 14-jährigen Jaden Smith (Sohn von Will Smith), aufgrund seines Alters in den Club hineinzukommen. Ein Insider berichtet gegenüber ‘USMagazine.com’: “Sie hätten da bleiben können, wenn Jaden gegangen wäre, aber Justin wollte seinem guten Freund gegenüber loyal sein.”

Das wars dann wohl mit der großen Nacht, die ihn angeblich bis zu 20.000 Dollar gekostet haben soll. Doch so schlimm kann das Dilemma nicht gewesen sein, denn am Tag zuvor hatte er bereits in seinen Geburtstag hineingefeiert und zwar mit seiner neuen “Bekannten” Ella-Page Clarke. Neben seiner ständigen 17-jährigen Begleiterin, waren noch eine Riege andere hübscher Mädels am Start, die mit ihm in seinen 19. Geburtstag im ‚BLC’ Club reinfeierten. Um 5 Uhr zog er mit seinen Partybekanntschaften weiter für einen Snack und eine Stunde später ging es aufs Hotelzimmer, in Begleitung! (TT)

Foto: WENN.com