Dienstag, 05. März 2013, 19:15 Uhr

David Beckham: Kein Bodydouble beim H&M-Werbespot? Und wer is der hier?

David Beckham beharrte erst letzte Woche steif und fest darauf, dass er für seine neue ‚H&M – Unterwäschenwerbung natürlich kein Körperdouble engagieren lassen hat.

Alles was in dem Werbevideo zu sehen ist, gehöre auch zu seinem Körper. Im französischen TV wurde der 37-jährige Sportstar nun darauf angesprochen und antwortete in der Show ‚Grand Journal’: „Nein ich kann sagen, der Rücken gehört mir.“

Doch neueste Behind-the-Scenes Bilder, die H&M selbst etwas voreilig vom set der Presse zur Verfügung gestellt hatte, beweisen, es war definitiv ein David- Beckham-Double am Set, der dieselbe khakifarbene Shorts trug und dieselben Tattoos aufgemalt bekommen hat. Ganz zu schweigen von der Frisur. Eine Quelle bestätigt nun: „David hatte nicht genug Zeit für die Swimming-Pool- Szene.“ Ach so. “Nicht genügend Zeit” wird in der Branche gerne als Ausrede benutzt.

Wie dem auch sei: Beckham hat diesbezüglich geflunkert.

Da helfen auch keine Aussagen vom ‚H&M’ Sprecher: „David wurde viel für die Werbung mit einbezogen, er hat die meisten Stunts selbst gemacht. Aufgrund seines engen Zeitplanes wurde das Double für kleine Stellen im Video benutzt.“

Die TV-Kampagne kann sich dennoch sehen lassen, auch wenn nicht jedes leicht bekleidete Körperteil auch zum frischgebackenen Paris St.Germain Kicker gehört.

Fotos: H&M