Dienstag, 05. März 2013, 17:48 Uhr

Metal-Sänger Randy Blythe nach Tod eines Fans freigesprochen

Im Prozess um den Tod eines Fans ist der Heavy-Metal-SängerRandy Blythe überraschend freigesprochen worden. Das entschied das Stadtgericht in Prag am Dienstag nach Angaben der Agentur CTK.

Die Anklage hatte dem 42-jährigen Sänger der US-Band Lamb of God vorgeworfen, einen Fan im Mai 2010 mutwillig von der Bühne gestoßen zu haben. Der 19 Jahre alte Tscheche war zwei Wochen später an einer Kopfverletzung gestorben.

Metal-Saenger Randy Blythe nach Tod eines Fans freigesprochen

Die Richter sahen bei Blythe keine Absicht, den Mann zu verletzen. Eine vom Gericht bestellte Psychiaterin entdeckte keine erhöhte Aggressivität bei dem Angeklagten. Die Staatsanwaltschaft hat noch nicht entschieden, ob sie in Revision gehen wird.

Für ihren Song «Ghost Walking» war die Band für einen der diesjährigen Grammys nominiert. Lamb of God haben sieben Platten veröffentlicht und nach eigenen Angaben rund zwei Millionen Alben verkauft. (dpa) 034

Foto: dpa/Filip Singer