Dienstag, 05. März 2013, 20:07 Uhr

Mila Kunis ist bei "Shades of Grey" aus dem Rennen

E. L. James’ Erotik-Roman-Reihe ‘Fifty Shades of Grey’ schlug ein wie eine Bombe, so dass binnen kürzester Zeit bereits über eine Verfilmung nachgedacht wurde. Nun warten eigentlich alle gespannt darauf, wer in die Rolle der 21-Jährigen Anastacia Steele und in die des attraktiven Christian Grey schlüpfen darf.

Die hübsche Mila Kunis war lange Zeit als heiße Kandidatin für die weibliche Hauptrolle gehandelt worden. Doch die erteilte der Verfilmung nun leider eine Absage.

Die Schauspielerin, die vor allem durch die Sitcom ‘Die wilden 70er’ bekannt wurde und bereits im Oscar prämierten Film ‘Black Swan’ mitwirkte, ließ verlauten, dass sie nicht in dem Film zu sehen sein wird. “Nein, ihr werdet mich nicht in ‘Fifty Shades of Grey’ sehen. Tut mir leid”, erklärte Mila nun bei der Premiere ihres neusten Kinofilms ‘Die zauberhafte Welt von Oz’ in London.

Kunis ist also im Rennen um die heißbegehrte Rolle ausgeschieden, über die Gründe war nichts zu erfahren. Zu den verbliebenen Top-Favoritinnen zählen nun noch Gilmore Girl Alexis Bledel, Gossip Girl-Star Leighton Meester, Kristen Stewart und Emma Roberts. Für den männlichen Part werden Matt Bromer, Ian Somerhalder, Ryan Gosling, Alexander Skarsgard und Channing Tatumn als Kandidaten gehandelt. Außerdem wird gemunkelt, Heidi Klum könnte die Rolle der Domina Elena Lincoln übernehmen.

Vor einem Jahr hatte sich Universal Pictures die Filmrechte zum Bestseller gesichert. Im Oktober hatte man dann Kelly Marcel mit dem Drehbuch beauftragt. Auch die Regie-Frage ist noch nicht geklärt. Anfangs kursierten Gerüchte Angelina Jolie solle den Roman in Szene setzen, diese wurden allerdings schnell dementiert. Noch in diesem Sommer soll der Film in die Kinos kommen. Es bleibt also spannend, wer letztlich das Rennen macht. (AH)

Foto: WENN.com