Dienstag, 05. März 2013, 22:49 Uhr

Rihanna sorgt in London mit eigener Kollektion für Ekstase - Die Bilder

Pop-Star Rihanna hat am gestrigen Montag mit einem großenFan-Aufgebot im Rücken den Startschuss für ihre erste eigene Fashion-Kollektion gegeben.

Das Sortiment der britischen Kette ‘River Island‘, das den Namen des Popstars trägt, wurde im Londoner Flagship-Store des High-Street-Labels in der Oxford Street für den Verkauf freigegeben und zog tausende begeisterte Anhänger der Sängerin an.

Sogar die Polizei musste eingreifen und unzählige, ekstatische Fans zurückhalten, die einen Blick auf ihr Idol erhaschen wollten. Das eigentliche Ereignis verzögerte sich dadurch um eine ganze Stunde, so dass Rihanna erst um 22 Uhr Ortszeit zur Tat schreiten konnte.

Sie selbst ließ sich in einem Dress der eigenen Kollektion sehen – ein bodenlanges, schwarzes Kleid, bis zum Oberschenkel eingeschnitten.

Später sattelte die Pop-Ikone auf ein neues Outfit bestehend aus einem bauchfreien, weißen Top und Jeans ihrer eigenen Linie um. Damit ging es anschließend zu einer Exklusiv-Party im Londoner Nachtclub ‘DSTRKT’ am Piccadilly Circus.

‘BANG Showbiz’ erfuhr derweil von ‘River Island’, man setze hohe Erwartungen in die Verkaufszahlen von Rihannas Sortiment. Darüber hinaus sei man bereits sehr zufrieden mit dem bisherigen Interesse, welches das Werk der Amerikanerin bislang hervorrief.

Überraschen konnte Rihanna zudem mit dem großen Zeitaufwand, den sie bei der Entwicklung der Kollektion aufbrachte. Ein Mitarbeiter resümiert: “Sie war häufig da. Wir waren überrascht, wie häufig. Sie hat da wirklich ihre Zeit reingesteckt.” (Bang)

Fotos: River Island