Dienstag, 05. März 2013, 18:10 Uhr

Walk Off The Earth: 5 Leute, 1 Gitarre, 140 Mio Youtube-Klicks und 1 neues Album

Wer kennt den nicht, diesen berühmten Clip: Mit dem Gotye-Cover „Somebody That I Used To Know“ und ihrem Aufsehen erregenden Clip „5 Guys, 1 Guitar“ sammelten Walk Off the Earth 2012 über 140 Millionen Klicks und waren nach Psys „Gangnam Style“ die Nr. 2 der meistgesehenen YouTube-Videos des vergangenen Jahres.

Über 990.000 Abonnenten ihres Kanals und mehr als 635.000 Fans auf Facebook verfolgten, wie die musikalischen Tausendsassas aus Kanada für die ebenso schlichte wie geniale Coverversion nicht nur Komplimente aus dem internationalen Künstlerlager bekamen, sondern schließlich auch in die „The Ellen DeGeneres Show“ eingeladen wurden.

Ein weltweiter Mega-Hit.

Parallel sorgten die Multi-Instrumentalisten Gianni Luminati, Marshall und Sarah Blackwood am Gesang, Taylor am Keyboard und Joel Cassady am Schlagzeug mit weiteren außergewöhnlichen Videos für Furore, wie zum Beispiel den Coverversionen „Little Boxes“ und Adeles „Someone Like You“, aber auch mit ihren eigenen Kompositionen und den dazugehörigen Clips. Das Besondere an Walk Off the Earth ist nicht nur die Virtuosität der einzelnen Musiker, sondern auch ihre abgedrehten Videos, in denen sie unter anderem mit geloopten Tonspuren jonglieren, Bänder rückwärts laufen lassen oder sich gegenseitig ihre Instrumente zuwerfen.

Ihre wilde Liveshow ging um die Welt und bescherte der Band einen gefeierten Auftritt beim Lollapalooza-Festival und ausverkaufte Headliner-Shows von New York City und Los Angeles, über Tokio und Toronto, bis Singapur, London und Paris. Im Spätsommer 2012 waren die Livetermine ihrer Deutschlandtour binnen kürzester Zeit restlos ausverkauft.

Im März 2013 erscheint weltweit ihr erstaunliches und längst überfälliges Debütalbum „ R.E.V.O.“. Der Titel ist ein Akronym für ihr Motto „Realize Every Victory Outright“ („Sei dir über jeden Sieg vollkommen bewusst“) und beinhaltet natürlich das Überflieger-Cover „Somebody That I Used To Know“ sowie zehn eigene Kompositionen vonWalk Off the Earth. Zu jedem der Tracks des Albums hat die Band Videos gedreht und veröffentlicht. Alle wurden bereits jeweils von über einer Million Fans gesehen.

Den nächsten viralen Hit haben Walk Off the Earth dieses Jahr schon auf den Weg gebracht: Ihre A-cappella-Version von Taylor Swifts „I Knew You Were Trouble“, das die Beatboxer-Künste von Terry “KRNFX” featured, hat in weniger als einer Woche die 3-Millionen-Marke überschritten, wurde in die „Today Show“ gebucht und beeindruckte sogar Taylor Swift selbst, die das „SO unglaublich coole” Video bei Facebook und Twitter teilte.

Das Debütalbum „R.E.V.O.“ wird am 15. März veröffentlicht, am 15. März erscheint die erste Single „Speeches for the President“ digital. Fast zeitgleich starten Walk Off the Earth am 20. März ihre 17 Shows umfassende Europatour.

Termine in Deutschland:

22.03. München
24.03. Saarbrücken
26.03. Hamburg
27.03. Münster
28.03. Leipzig
29.03. Berlin
07.04. Köln