Mittwoch, 06. März 2013, 16:45 Uhr

Nicole Scherzinger rügt Justin Bieber für Konzertdesaster

Nicole Scherzinger findet Justin Biebers Verhalten nicht in Ordnung.

Nachdem der Sänger seine Londoner Fans am Montag, 4. März, zwei Stunden lang warten ließ, bevor er sein Konzert begann, hat sich nun auch seine Kollegin zu Wort gemeldet. Auf die Frage von ‘Digital Spy’, ob sie solange auf den Popstar gewartet hätte, antwortet die ehemalige Pussycat Dolls-Sängerin: “Ich meine, wenn es jemand wie Whitney Houston gewesen wäre, würde ich warten! Ich werde zu alt, um dieser Tage lange wach zu bleiben, deshalb habe ich für sowas nicht viel Geduld.”

Sie selbst sei noch nie zu spät auf die Bühne gekommen, versichert sie weiter. “Mein Team hat das Steuer fest im Griff. Bei uns läuft alles wie am Schnürchen. Wenn man wie ich viele junge Fans hat, ist es wichtig, pünktlich zu sein. Vor allem, wenn sie am nächsten Tag zur Schule müssen!”

Trotzdem ließ es sich Scherzinger gestern Abend, 5. März, nicht nehmen, Biebers zweites London-Konzert zu besuchen. “Er ist so ein toller Performer!”, sagte sie im Vorfeld. Warten musste Scherzinger dann auch nicht, denn Bieber erschien zu seinem zweiten Auftritt nämlich zwei Minuten zu früh. (Bang)

Foto: WENN.com