Donnerstag, 07. März 2013, 12:04 Uhr

Die Briten schicken Bonnie Tyler (61) mit dieser lahmen Ballade zum Songcontest

Großbritannien gräbt wieder ein Fossil für den Eurovision Song Contest in Malmö aus. 70er-Star Bonnie Tyler soll’s richten!

Die walisische Sängerin, die vor allem in den 70ern und 80ern mit Songs wie ‘Lost in France’, ‘It’s A Heartache’ und ‘Total Eclipse Of The Heart’ weltweit Hits feiern konnte, wird am 18. Mai ihr Heimatland bei dem europäischen Musikwettbewerb in Malmö vertreten. Wie die BBC bekannt gibt, will die 61-Jährige mit dem Lied ‘Believe in Me’ den Titel ins Vereinigte Königreich holen. Dies gelang zuletzt Katrina and the Waves im Jahr 1997.

Bonnie-Tyler

“Ich fühle mich wirklich geehrt und freue mich mein Land beim Eurovision Song Contest vertreten zu dürfen, vor allem mit einem so tollen Song. Ich verspreche, dass ich für alles für Großbritannien geben werde!”, teilt die Musik-Ikone mit.

Im letzten Jahr trat Engelbert Humperdinck für das Königreich an, konnte in Baku allerdings nur einen enttäuschenden vorletzten Platz. Ein Jahr zuvor landete die Boyband Blue in Düsseldorf immerhin auf Platz 11.

Für Deutschland treten in diesem Jahr Cascada mit ‘Glorious’ an. (Bang)