Donnerstag, 07. März 2013, 8:42 Uhr

Frauspielerin Olivia Jones soll ab 16. März DSDS aufmischen

Nachdem auch die blassen Kaulitz-Brüder den Quoten-Sinkflug der in die Jahre gekommenen Castingshow ‘Deutschland sucht den Superstar’ nicht aufhalten können, soll nun die Hamburger Frauspielerin Olivia Jones eingreifen. Mit dem Start der Live-Shows am 16. März wird die 43-jährige Drag Queen ihren Job als “Kandidaten-Betreuerin” antreten.

Dazu sagte Olivia Jones der ‘Bild’-Zeitung: “Ich bin die neue Hausmutti oder auch der neue Hausdrachen. Von meinen 26 Jahren Erfahrung im Showbusiness will ich den Kandidaten etwas mitgeben, sie unterstützen, aber auch in die Mangel nehmen, wenn sie Blödsinn machen.“

Einem Bericht von RTL zufolge wird Jones in das Kandidaten-Loft einziehen: “Ich hab keine Ahnung wie die Kandidaten reagieren, wenn sie mich sehen: Ob sie sich freuen, ob sie sich erschrecken, ob sie Angst haben, ob sie mich in den Arm nehmen, ob sie zittern. Man weiß es nicht aber es wird sehr interessant werden”, erklärt die Drag Queen und fügte hinzu: “Kondome als Betthupferl müssen sein. Es wird ja vielleicht wie ein Swinger Club hier werden, auf jeden Fall habe ich vorgesorgt.”

Zu der Verpflichtung sagte eine RTL-Sprecherin: “Olivia ist seit Jahren ein großer DSDS-Fan und hat im Dschungel ihre Qualitäten als Mutti unter Beweis gestellt. Sie ist die Stimme der Kandidaten. Eine neue Rolle, die es so in zehn Jahren DSDS noch nicht gegeben hat.”

Damit ist DSDS endlich in der Comedyabteilung angekommen. Vielleicht kommt Olivia Jones und Harald Glööckler demnächst in die Jury…Das wär’s doch.

In der nächsten Show am Samstag, den 9. März, der letzten Recall-Sendung aus der Karibik, wird sich entscheiden, welche Kandidaten es in die Liveshows schaffen.

Foto: WENN.com