Freitag, 08. März 2013, 16:07 Uhr

Justin Bieber tritt nach Zusammenbruch wieder auf

Justin Bieber setzt seine Tour trotz seines gestrigen Zusammenbruchs fort.

Der Sänger musste am Donnerstag, 7. März, sein Konzert in London für zehn Minuten unterbrechen, da er keine Luft mehr bekam, und wurde nach dem Auftritt in ein Krankenhaus gebracht. Trotzdem wird er heute Abend, 8. März, wie geplant erneut in der britischen Hauptstadt auf der Bühne stehen, wie es auf der Twitter-Seite des O2-Arena heißt.

“Guten Morgen alle zusammen, so wie es momentan aussieht, wird Justin Bieber heute Abend das letzte seiner Konzerte in der O2-Arena geben.” Auch ein Sprecher der Konzerthalle bestätigt dies und erklärt: “So weit wir wissen, steht alles.”

Anscheinend geht es Justin Bieber auch tatsächlich besser. So lud er bei Twitter ein halbnacktes Bild von sich hoch, zu dem er schrieb: “Bin auf dem Weg der Besserung. Danke an alle, die mir durch die Nacht geholfen haben. Die besten Fans der Welt. Finde gerade heraus, was passiert ist. Danke für all die Liebe.”

Erst am Montag, 4. März, sorgte Bieber in London für Aufsehen, als er sein Konzert mit zwei Stunden Verspätung begann. Während er dafür hinterher “technische Probleme” verantwortlich machte, behaupteten Insider, er habe backstage Videospiele gespielt und seinem Management gesagt: “Ich bin der Star und ich kann machen, was ich will.”

Foto: WENN.com