Samstag, 09. März 2013, 10:26 Uhr

Promiboxen: Georgina blamiert sich richtig und Naddel ist im falschen Film

Das SAT.1 Promiboxen am Freitagabend war nicht der große Quotenerfolg wie erwartet. Nur 2,42 Millionen Zuschauer sahen zu, wie Ich-Darstellerin Georgina Bülowius eher eine Box-Ballettshow ablieferte und Nadja Abd El Farrag (“Ich mache lieber Leichtathletik”) von der Herumprügelei entnervt aufgab. Ex-‘Marienhof’-Star Sebastian Deyle flog gar nach 57 Sekunden ins Aus.

5,36 Millionen Zuschauer sahen dagegen die Rateshow mit Günther Jauch und Oliver Pocher auf RTL.

Promiboxen4WW_7654

In fünf boxerisch mehr oder weniger sehenswerten Promikämpfen verließen Mola Adebisi, Daniel Aminati, Tessa Bergmeier, Rocco Stark und Jazzy Tackenberg als Sieger den Ring. Glaubt man der ‘Bild’-Zeitung, so erhielt Nadja Abd El Farrag (48) rund 35.000 Euro Gage für ihren peinlichen Auftritt in einem ungeichen Kampf. Ihre 25 Jahre jüngere Gegnerin, das großmäulige Model Tessa Bergmeier, kassierte 15.000 Euro und Moderator Daniel Aminati soll 45.000 Euro verlangt haben.

Ex-Bachelor-Kandidatin Georgina soll für 28.000 Euro in den Ring gestiegen sein. Kommentar des Blattes: “Sie ist so verschuldet, dass der Gerichtsvollzieher ihre Gage gleich einziehen will.”

Promiboxen4WW_8094

Georgina auf der Flucht

Da hilft auch verstecken hinter dem Ringrichter nicht: Im ersten Kampf des Abends siegt Jazzy “HIT MACHINE” Tackenberg (37) gegen Georgina “THE FOX” Bülowius (22) mit 2:1 nach Punkten. Dabei machte die im Ring zunächst aufgetakelte Dschungel-Diva vor allem durch putzige Fluchtversuche, mehrere unsaubere Aktionen in denen sie ihre Armn durch den Ring schwang als wäre sie beim Diskuswerfen sowie ihre rosa Boxhandschuhe auf sich aufmerksam. Ihr Kommentar: “Ich bin halt nicht so eine Schlägertussi.”

Nach dem die in den Wochen zuvor Gegnerin Jazzy als “fett und untrainiert” beschimpfte, brüllte die nach ihrem Sieg in Richtung Georgina zurück: “So sieht das aus – fett und untrainiert!”

Promiboxen4WW_8218

Blitz-K.O.

Ganz Gentleman like: Sebastian “THE GENTLEMAN” Deyle (36) geht nach einem Körpertreffer mit folgendem linken Kinnhaken vor Mola “THE SWEAT BEAT” Adebisi (40) auf die Knie – Sieg durch K.O. in der ersten Runde. Deyle wurde zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht, durfte die Klinik kurz danach wieder verlassen.

Promiboxen4WW_9003

“Rocky” im Rausch

Zweimal angezählt, dann schlägt “ROCKY” zurück: In Runde fünf kämpft Jung-Vater Rocco Stark (26) Rapper B-Tight “GHETTOFAUST” Davis (33) endgültig nieder. Nach dreimaligem Anzählen innerhalb von zwei Minuten bricht der Ringrichter den Kampf ab – K.O.-Sieg für den frisch gebackenen Vater. Es war der interessanteste Kampf des Abends, denn lange Zeit sah es so aus als würde Rocco in die Knie gehen.

Promiboxen4WW_9322

Falsche Sportart

Nach wenigen Sekunden erkennt der Zuschauer, dass Naddel “KNOCKOUT NIGHTMARE” Abd El Farrag (48) wohl im falschen Film ist und die selbst, dass ihr Leichtathletik doch besser liegt. Sie gibt in Runde zwei angewidert auf. Technischer K.O. für Tessa “BAD GIRL” Bergmeier (23). Der Brüller: Die Ex von Dieter Bohlen marschierte zu Modern Talkings ‘You Can Win If You Want’ ein. Unabhängig davon ist es schlichtweg eine Unverschämtheit so eine alberne Partie mit 25 Jahren Altersunterschied anzusetzen bzw. eine in die Jahre gekommene Dame in den Ring zu schicken, die partout gar keine Lust hatte.

Promiboxen4WW_9257

Der Meister schlägt wieder zu

Bald kann Daniel “THE TAFF MAN” Aminati (39) eine Handtuchladen eröffnen: Nico Schwanz hielt im Vorjahr ja immerhin vier Runden durch, bevor sein Trainer das Handtuch warf. Für Ex-DSDS-Star Mehrzad “THE SOULHAMMER” Marashi (32) flog bereits nach drei Runden das Trockentuch. Er hatte absolut keine Puste mehr.

4WW_9705

Fotos: SAT.1/Willi Weber