Samstag, 09. März 2013, 17:44 Uhr

US-Star Josh Groban will für Angela Merkel singen

Josh Groban kann sich vorstellen, vor der deutschen Bundeskanzlerin aufzutreten.

Der gebürtige Kalifornier durfte bereits für bekannte Persönlichkeiten wie den Papst und Barack Obama singen und hofft nun auch, eines Tages Angela Merkel mit seinem Gesang verwöhnen zu können. “Ja, das wäre toll. Ich würde sie sehr gerne treffen”, so Groban im Gespräch mit der Zeitschrift ‘Gala’. “Ich kann mir gut vorstellen, dass sie ein großer Musikliebhaber ist. Also ja, es wäre fantastisch.”

Josh_Groban_Press_Pic_5

Seine Auftritte vor dem inzwischen zurückgetretenen Oberhaupt der katholischen Kirche sowie dem US-Präsidenten seien indes “eine Ehre” gewesen. Dazu enthüllt der 32-jährige Musiker: “Man wird sehr nervös, aber gleichzeitig versucht man, es einfach aus seinem Kopf verschwinden zu lassen und seinen Job zu machen. Für mich ist es ein großes Geschenk, einige meiner persönlichen Helden zu treffen. Es ist einfach wundervoll.”


Josh Groban – Brave on MUZU.TV.

Von seinen Fans in Deutschland ist Groban derweil besonders begeistert, da diese so vielfältig seien. “Ich denke es ist ein guter Mix”, antwortet er auf die Frage, ob sein Publikum vorwiegend weiblich sei. “Meistens bringen die Frauen ihre Ehemänner oder Freunde mit. Ich will, dass alle eine tolle Zeit haben. Wenn also eigentlich nur die Hälfte richtige Fans sind, ist es mein Ziel, dass am Ende des Abends alle Fans sind. In Deutschland ist die Live-Energie wahnsinnig. Wir sagen immer, dass hier das beste Publikum der Welt ist. Egal, ob männlich, weiblich, Klassik, Pop oder Rock, in Deutschland gibt es keine Grenzen.” (Bang)

Foto: Warner