Sonntag, 10. März 2013, 17:36 Uhr

Wochenvorschau "Alles was zählt": Bea und Ingo – das neue Traumpaar?

So richtig können die beiden es gar nicht glauben, dass sie bei einem Gewinnspiel ein Auto gewonnen haben. Als klar wird, dass es sich um ein Internet-Dating-Gewinnspiel handelt und die beiden als Traumpaar gekürt wurden, ist Ingo alles andere als begeistert! Das passiert nächste Woche bei ‘Alles was zählt’

Alles was zählt

Jenny kann ihre Gefühle für David nicht länger verleugnen und mit Schmetterlingen im Bauch geht sie ihrer Arbeit nach. Sie ahnt nicht in was für einer Gefahr David nur kurze Zeit später schwebt. Denn während er mit Simone wegen Isabelles Bewerbung aneinander gerät, merken sie erst viel zu spät, dass sie sich dabei im Luftschutzkeller eingesperrt haben. Was nun?

Die Luft wird immer enger und Simone stellt panisch fest, dass ihr letztes Stündlein geschlagen haben könnte. In allerletzter Sekunde findet Richard die beiden und kann sie aus ihrem Gefängnis befreien. Sowohl Simone als auch David stellen fest, dass ihnen diese Todeserfahrung auf irgendeine Weise zusammengeschweißt hat…

Alles was zählt

Zoé und Can geraten in Panik als Alexander plötzlich spurlos verschwunden ist. Sofort machen sie sich auf die Suche nach dem Kleinen, doch diese bleibt erfolglos. Die beiden ahnen nicht, dass Beas Schwester Julia Alexander gefunden hat und sich fürsorglich um ihn kümmert. So kommt es, dass Zoé allmählich die Nerven verliert. Wird ihr Drogenkonsum ihr nun zum Verhängnis?

Die Freude über das gewonnene Auto vergeht Ingo schnell, als er den Grund für den Gewinn erfährt. Von einer Internet-Dating-Agentur wurde er mit Bea zum „Perfect Match“ erklärt. Ausgerechnet Bea! Ihm fällt es schon schwer genug seine Gefühle für sie zu unterdrücken und nun trifft es Ingo wieder mit voller Wucht. Er kann nicht fassen, dass ihm das Schicksal so übel mitspielt…

Die ‘Alles was zählt’-Vorschau jeden Tag auf soapspoiler.de. ‘Alles was zählt’ – immer Montag bis Freitag um 19:05 Uhr bei RTL. (GG)

Alles was zählt

Fotos: RTL / Willi Weber