Montag, 11. März 2013, 11:39 Uhr

Danny Boyle verspricht "Trainspotting"-Fortsetzung

Danny Boyle möchte mit ‘Porno’ an seinen Film ‘Trainspotting’ anschließen.

Wie der Filmemacher im Interview mit der Webseite ‘The Playlist’ enthüllt, will er 2016 die Fortsetzung zu dem Oscar-nominierten Streifen aus dem Jahr 1996 auf die große Leinwand bringen. Für diesen soll Ewan McGregor erneut in die Hauptrolle schlüpfen.

“Wir arbeiten schon eine ganze Weile an dem Projekt”, so Boyle. “Wir hegen schon seit langem Pläne für ‘Trainspotting 2’. Und wenn John [Hodge] ein ordentliches Drehbuch hervorbringen kann, dann sollte der Rückkehr von Ewan und dem Rest der Besetzung nichts im Wege stehen. Ich glaube, sie wollen, dass ihre Rollen wirklich gut sind, damit sie nicht das Gefühl haben, dass sie irgendjemanden enttäuschen.”

‘Trainspotting’ beruhte damals auf dem gleichnamigen Romans von Irvine Walsh. Dieser setzte die Geschichte rund um den Heroin-Junkie Mark Renton (McGregor) in seinem Buch ‘Porno’ fort, das nun auch als Grundlage für die geplante Fortsetzung dienen soll.

McGregor selbst ließ Anfang des Jahres verlauten, dass er zu einem zweiten ‘Trainspotting’-Film bereit wäre – vorausgesetzt er kann qualitativ an seinen Vorgänger anschließen. Im Gespräch mit ‘The Daily Record’ sagte der 41-jährige Schauspieler dazu: “Ich weiß, dass ich in der Vergangenheit immer gesagt habe, dass ich nichts machen würde, das den Ruf von ‘Trainspotting’ beschädigen würde, weil ich keine schlechte Fortsetzung machen will. Aber gleichzeitig, würde ich immer lesen, was mir zugeschickt wird. Bisher war ich nie in der Position, dass mich jemand gebeten hätte, es zu tun.” (Bang)

Foto: WENN.com