Dienstag, 12. März 2013, 14:12 Uhr

Sam Raimi: Keine Fortsetzung für "Die fantastische Welt von Oz"

Sam Raimi hat nicht vor, eine Fortsetzung zu ‘Die fantastische Welt von Oz’ zu drehen.

Obwohl das 3D-Spektakel an seinem Startwochenende bereits über 100 Millionen Euro einspielen konnte, möchte der Regisseur des Streifens – der Vorgeschichte von ‘Der Zauberer von Oz’ – kein Sequel in den Kasten bringen. Dieses sei zwar möglich, müsste dann aber unter der Regie eines anderen Filmemachers zustande kommen.
“Ich habe nicht vor, bei einer Fortsetzung Regie zu führen”, wird Raimi von ‘BleedingCool.com’ zitiert. “Ich habe ein paar Dinge offen gelassen, falls ein anderer Regisseur einen weiteren Film drehen möchte. Ich habe versucht, das Ganze mit einem geschlossenen Ende abzurunden, damit das Publikum ein Gefühl der Befriedigung bekommt, aber ich habe Evanora und Theodora auch davon kommen lassen.”

James Franco Honored With Star On The Hollywood Walk Of Fame

Weiter erklärt der 53-Jährige, dass ihm nun die Begeisterung fehle, um die Fantasy-Geschichte weiterzustricken: “Die Geschichte hat mich zwar angezogen, aber ich glaube nicht, dass der zweite Film des gewisse Etwas haben würde, um mein Interesse zu wecken.”

In den deutschen Kinos läuft ‘Die fantastische Welt von Oz’ seit letzter Woche Donnerstag, 7. März. James Franco ist dabei als Zirkus-Magier zu sehen, der auf wundersame Weise in das geheimnisvolle Land von Oz gerät und dort als großer Zauberer zur Berühmtheit wird. In die Rollen der Hexen schlüpften indes Michelle Williams, Mila Kunis und Rachel Weisz. (Bang)

Sam Raimi

Fotos: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany