Mittwoch, 13. März 2013, 10:19 Uhr

Adele will angeblich nach Amerika umziehen

Adele plant angeblich, nach Amerika zu ziehen.

Die britische Sängerin, die mit ihrem Verlobten Simon Konecki den fünf Monate alten Angelo großzieht, mietete kürzlich Paul McCartneys Haus in Los Angeles, um sich dort für ihren Auftritt bei der Oscar-Verleihung letzten Monat vorzubereiten, will sich nun aber nach einem eigenen Zuhause umsehen.

“Adele sieht die Vorteile darin, ihr Kind in den Staaten großzuziehen”, berichtet ein Insider dem ‘Daily Mirror’. “Sie können draußen sein, das Wetter und das Leben fernab vom Rampenlicht genießen. Los Angeles ist ein guter Ort, um als Kind aufzuwachsen, und sie hat außerdem vor, viel mehr an ihrem neuen Album zu arbeiten. Sie könnte es sich leisten, ein Studio in ihrem Haus zu haben. So könnte sie fieberhaft an neuer Musik arbeiten, ohne sich Sorgen machen zu müssen.”

Tipps für die Wohnungssuche bekommt Adele dabei angeblich von Robbie Williams und seiner Frau Ayda Field. “Adele und Simon suchen nach einem Haus in einer der exklusiven geschlossenen Wohnanlagen von Beverly Hills, weil Robbie und Ayda ihr gesagt haben, dass sie dort genug Platz hätte, um sich nicht zu eingesperrt zu fühlen. Außerdem könnte sie dort die Privatsphäre haben, die sie unbedingt braucht, um das Leben genießen zu können. Ihr Privatleben steht für sie im Moment an allererster Stelle.” (Bang)

Foto: WENN.com