Mittwoch, 13. März 2013, 15:51 Uhr

"Kick Ass 2": Jim Carrey kaum wieder zu erkennen - Der Trailer ist da!

Jim Carrey enthüllt, dass man ihn in ‘Kick-Ass 2’ kaum wiedererkennen wird.

Der 51-jährige Schauspieler schlüpfte für die Fortsetzung zu dem Actionfilm aus dem Jahr 2010 in die Rolle des maskierten Colonel Stars and Stripes und unterlief dafür eigener Aussage zufolge einer völligen Verwandlung. Großer Aufwand musste für seine Metamorphose, für die er eine Kinn-, Nasen- und Stirn-Prothese benötigte, aber nicht betrieben werden.

5684_D014_00234R_CROP

“Ihr wärt überrascht, wenn ihr wüsstet, wie wenig wir machen mussten”, verrät Jim Carrey im Interview mit ‘The Hollywood Reporter’. “Wir haben so wenig wie möglich gemacht, aber es war fantastisch. Ich habe herausgefunden, dass man sich selbst nicht großartig verändern muss, um zu einer völlig anderen Person zu werden.”

kick-ass-2-jim-carrey

Dass er in dem Streifen mit Aaron Johnson nur eine Nebenrolle spielt, stört den Leinwand-Komiker indes nicht. “Mit macht es großen Spaß, diese kleineren Rollen zu übernehmen und mich im Charakter zu vertiefen.”

Auch für die neue Kinokomödie ‘Der unglaubliche Burt Wonderstone’ (Kinostart: 4. April) unterzog sich Carrey äußerlichen Veränderungen. Unter anderem musste er stark für den Part eines Straßenmagiers abnehmen – genoss die nötige Hungerkur aber nicht. “Das ist kein glücklicher Zustand”, sagte er dazu im Gespräch mit ‘People’. “Ich bin jetzt wieder der Alte. Mr. Cuddly ist zurück und wieder happy.” (Bang)

Kick-Ass-2

Foto: Universal