Mittwoch, 13. März 2013, 11:13 Uhr

Sylvester Stallone will Filme noch bis zum Tod machen

Sylvester Stallone hat nicht vor, in Rente zu gehen. Der Schauspieler versichert zwar, dass er neben dem Kino noch andere Lebensinhalte hat, will das Filmemachen aber dennoch niemals aufgeben. “Ich male auch. Ich hab eine Familie. Aber ich kann Kino – und du musst immer machen, was du am besten kannst”, befindet der 66-Jährige im Interview mit der ‘Bild’-Zeitung. “Mir macht das auch Spaß. Ich werde Filme machen, bis ich sterbe!”

New York premiere of 'Bullet to the Head'

Sein Alter spürt der Hollywood-Star mittlerweile aber schon morgens beim Aufstehen. “Alles tut weh, jeder Knochen knackt, aber das Bett ist mein Sprungbrett in den Tag”, so Stallone, der niemals auf der faulen Haut liegt. “Ich muss was machen, sonst langweile ich mich.”

Als Legende sieht sich Stallone aber nicht. “Ich fühle mich eher alt”, gibt er zu. “Aber jeder wird heute älter. Ich habe einen der schönsten Berufe der Welt. Und mir macht das Leben großen Spaß.”

Seit letzter Woche ist der Action-Star im Thriller ‘Shootout – Keine Gnade’ zu sehen. Bereits abgedreht hat er zudem das Drama ‘Reach Me’, den Action-Thriller ‘The Tomb’ sowie die Komödie ‘Grudge Match’. Alle drei Filmen sollen noch in diesem Jahr in die Kinos kommen. (Bang)

Foto: WENN.com