Mittwoch, 13. März 2013, 17:20 Uhr

Taylor Swift: Stapelweise ungeöffnete Fanbriefe in Müllcontainer gefunden

Taylor Swift (23) ist derzeit eine der wohl angesagtesten jungen Stars in Hollywood. Als ein solcher Megastar bekommt die junge Countrysängerin täglich Tonnen an Fanpost. Doch offenbar interessiert sich Taylor nicht wirklich dafür, was ihre Anhänger ihr zu sagen haben. Denn eine ubekannte junge Dame hat jetzt eine seltsame – wenn nicht sogar entsetzliche – Endeckung gemacht: Sie fand Hunderte von Fanbriefen, die an die Musikerin adressiert waren, ungeöffnet in einem Müllcontainer. Hat Taylor die lieben Worte ihrer Fans etwa selbst unbeachtet weggeworfen?

Wie die Finderin der amerikanische Website ‘Hollywoodscoop.com’ berichtete, hatte sie die Briefe vor wenigen Tagen gefunden. “Ich wusste nicht, ob sie gestohlen oder weggeworfen wurden, deshalb packte ich sie in eine Kiste und dachte, ‘Jemand sollte Taylor Bescheid geben”, erklärte die junge Frau. Doch habe sie sich daraufhin nicht an Swifts Management gewandt, sondern an einen örtlichen Nachrichtensender, der auch gleich mit den Nachforschungen begann.

Nun teilte ein Sprecher der berühmten Sängerin zu dem ominösen Fall mit: “Taylor bekommt jeden Tag Tausende von Fanbriefen, und diese werden in das Büro ihres Managements geliefert. Nachdem die Briefe geöffnet und gelesen wurden, werden sie recycelt. Die einzige Erklärung für die ungeöffneten Briefe könnte sein, dass ein kleiner Stapel, der für Taylor bestimmt war, versehentlich in die Post geriet, die für das Recyclingcenter bestimmt war… Wir werden die Post sofort abholen.” Das sähe Taylor wohl auch nicht ähnlich, die Briefe ihrer Fans einfach zu ignorieren, oder…? (AH)

Foto: WENN.com