Donnerstag, 14. März 2013, 17:56 Uhr

Diese zwei Berliner brachen heute Dauermoderations-Weltrekord

Seit Montag 14 Uhr versucht der Berliner Radiosender 98.8 KISS FM den Versuch, seinen alten Weltrekord im Dauermoderieren zurückzuholen. Die Nachmittagsmoderatoren Basty und Sophia wollen 98,8 Stunden wach bleiben und durchmoderieren. Ihr Ziel: Der Guiness World Record.

„Das wird die längste Radioshow in der Geschichte des Radios,“ so Moderatorin Sophia. „KISSer sind Kämpfer – keine Frage: Wir packen das!“ Heute um 16.03 Uhr haben beide schon den britischen Rekord gebrochen.

2011 hatte das Team von 98.8 KISS FM diesen Rekord schon mal erkämpft. Damals waren sie 73 Stunden wach. 2012 wurde der Rekord dann von einem englischen Radioteam überboten.

„Natürlich mache ich mir Sogen um mein Team,“ bekennt Programmchef Sebastian Voigt. „Ich kenne aber auch ihren Ehrgeiz. Sollte es allerdings gesundheitlich kritisch werden, wird der Rekordversuch knallhart abgebrochen. Wir sind Fighter, aber die Gesundheit geht vor!“

Am Anfang schien alles noch so entspannt, doch inzwischen ist klar: So lange wach zu bleiben, schlägt mächtig auf’s Gemüt. Auf die Gesundheit in der Regel zwar auch, doch damit scheinen die beiden bisher noch keine Probleme zu haben. Zumindest nach Aussage des DRK-Arztes, der jeden Morgen den körperlichen Zustand der beiden genauestens überprüft. Außerdem durften Sophia und Basty in ihrem Studio bereits mehrere Experten begrüßen, die Tipps geben, wie man am besten über eine so lange Zeit munter und natürlich wach bleibt.

„Wir werden hier natürlich nicht gefoltert. Das Guiness World Record-Team hat Regeln aufgestellt und in denen heißt es, dass wir pro Stunde 5 Minuten Pause sammeln können,“ erklärte Basty. Nach diesem Prinzip bekommen die beiden Moderatoren zwar keinen ausreichenden Schlaf, können sich aber immer wieder über zwei bis drei Stunden kurze Tiefschlaf-Phasen gönnen. Auch Duschen ist zwischendurch erlaubt. Einer der beiden muss allerdings immer anwesend sein, sonst wäre der Rekord nicht gültig.

Damit die beiden sympathischen und witzigen ‚Kisser’ auch ausreichend versorgt sind und während ihrer schlaflosen Tage und Nächte genügend Unterhaltung bekommen, geben sich auch so einige Promis die Ehre, im Studio zu erscheinen, unter anderem waren bereits Ben Hatira, Enie van de Meiklokjes, Oliver Wnuk (Stromberg) und die Atzen zu Gast. Doch auch eher weniger bekannte „Persönlichkeiten“ tragen dazu bei, dass Sophia und Basty bei Laune gehalten werden.

Da wäre zum Beispiel der Schnellzeichner Gero Hilliger, der mehr oder weniger gelungene Zeichnungen der inzwischen ganz schön geschafften und müden Moderatoren anfertigte oder das Ghosthunter-Duo Minckee und Alex, die in der Nacht für gruselige Stimmung beim Team sorgten. Immer mit dabei sind natürlich die 98.8 KISS FM-Hörer, die den Rekordversuch entweder über Radio begleiten oder im Internet über den Online-Livestream. Man sollte sich aber nicht wundern, wenn man ab und an einen Blick auf das Geschehen im Studio wirft, denn je mehr Stunden vergehen, desto verrückter werden auch die Aktionen. Basty und Sophia haben für die ganz durchgeknallten Ideen inzwischen zwar keine Kraft mehr, dafür aber ihre Kollegen, einschließlich alle anderen Moderatoren, Redakteure und Praktikanten.

Fotos: KISS FM