Donnerstag, 14. März 2013, 16:20 Uhr

Inka Bause kriegt eine eigene Talkshow im ZDF und noch mehr

Das ZDF hat sich Verstärkung an Bord geholt: Inka Bause (44, ‘Bauer sucht Frau’) bekommt eine eigene Talkshow und soll darüber hinaus der ZDF-Unterhaltung in der Primetime helfen.

“Inka hat uns mit ihrer warmherzigen und spontanen Art als Moderatorin überzeugt – ein Publikumsliebling, der mit viel Empathie wunderbar in unseren Nachmittag passt”, erklärt ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs im Gespräch mit dem Medienmagazin DWDL.de. Die Nachricht ist ein wichtiges Signal vom Mainzer Lerchenberg, wo man vor knapp zwei Wochen erst die Ankündigung der Rückkehr Jörg Pilawas in die ARD verkraften musste.

Inka-Bause

Ab Herbst präsentiert Bause werktäglich um 15.05 Uhr auf dem bisherigen Sendeplatz der Kochsendung “Topfgeldjäger” ihre eigene Talkshow ‘Inka!’, die jedoch weit weniger stark formatiert sein soll als die letzten bekannten Dailytalks.

Das Konzept wurde im Rahmen eines großes Nachmittagspitches entwickelt: “Nicht nur das Sendungskonzept, sondern natürlich vor allem Inka hat uns mit ihrer warmherzigen und spontanen Art überzeugt – ein Publikumsliebling, der mit viel Empathie wunderbar in unseren Nachmittag passt”, erklärt ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs.

Eine echte Überraschung ist die Produktionsfirma: Mit Strandgutmedia hat sich das ZDF für die Produzenten des ZDFneo-Magazin ‘Bambule’ – sowie bis vor kurzem “neoParadise” – entschieden. Einen genauen Starttermin gibt es jedoch noch nicht. Der Nachmittag soll nicht der einzige Einsatzort für Inka Bause beim ZDF bleiben. Unterhaltungschef Oliver Fuchs bestätigt: Man plane auch in der Primetime mit Bause.

Ob und wie Bause RTL erhalten bleibt, ist derzeit nicht bekannt.

Foto: WENN.com