Donnerstag, 14. März 2013, 10:37 Uhr

Justin Bieber: Radiosender wettet auf seinen Tod

Justin Bieber hat es zur Zeit nicht gerade leicht. Eine Negativ-Schlagzeile jagt die andere. Jetzt erlaubte sich zudem ein amerikanischer Radiosender ein ziemlich makaberen Scherz mit dem kanadischen Teenie-Star und rief seine Hörer mit einem Gewinnspiel dazu auf, darauf zu tippen, wann Justin in diesem Jahr seterben wird. Geschmackloser geht es wohl kaum.

Der Radiosender “Rock1009′ aus Albany postete kürzlich auf seiner Facebook-Seite einen Aufruf, um den Monat in dem der Musiker sterben könnte, zu wetten. “Justin Bieber (19) ist auf dem Weg in den Entzug. Wird er dieses Jahr auf den Spuren von Michael Jackson wandeln? Falls ja, postet den Monat, von dem ihr denkt, dass er auf die große Bühne im Himmel aufsteigen wird … Der Monat muss in diesem Jahr liegen. Wenn ihr richtig liegt, könnt ihr 200 Dollar gewinnen.”

Justin Bieber Hotel

Taktloser geht es wohl kaum. Doch das schien die Hörer des Senders nicht davon abzuhalten, fleißig ihre Schätzungen abzugeben. Doch nicht bei allen kam der makabere Scherz gut an. Auch Kritiker taten ihre Meinung kund. So schrieb ein erboster Hörer: “Darauf zu hoffen und Unterhaltung aus dem Tod von Jemandem zu ziehen, ist krank … Rock1009, du hast gerade garantiert, dass ich nie wieder euren Sender hören werde.”

Für Geld auf den Tod eines Menschen zu Wetten, das ist auch für Promi-Blogger Perez Hilton zu viel. Der stellte außerdem auf seiner Website klar, dass noch nicht mal der Fakt zutreffe, dass sich Justin auf dem Weg in die Reha befinde.

Man mag ja zu Biebs stehen, wie man will, aber dieses Gewinnspiel geht dann doch etwas zu weit. Und angesichts der erneuten Morddrohung von Bieber-Hasser und Gefängnis-Insasse Dana Martin mit der sich Justin derzeit konfrontiert sieht, bekommt die makabere Wette einen noch übleren Beigeschmack. (AH)

Foto: WENN.com