Freitag, 15. März 2013, 21:36 Uhr

Daniel Craig wehrt sich gegen aufdringlichen Fan

Daniel Craig hält sein Privatleben gerne aus der Öffentlichkeit raus. Weil ein indiskreter Fan diese Grenze offenbar nicht respektieren wollte, handelte er sich jetzt Ärger mit dem weltberühmten Bond-Darsteller ein. Wenn jemand seine Privatsphäre verletzt versteht der Hollywoodstar nämlich keinen Spaß!

Daniel und seine Frau Rachel Weisz waren in einem New Yorker Supermarkt unterwegs, als ein aufdringlicher Passant das Paar mit seinem Handy filmte. Das fand der Schauspieler ganz und gar nicht lustig. Laut dem Bericht eines Augenzeugen schnappte sich der britische Star das Telefon des Mannes und fragte aufgebracht: “Ist es wirklich so interessant, mich und meine Frau beim Einkaufen zu beobachten?”

Der 45-Jährige sei so erbost über die Dreistigkeit des Mannes gewesen, dass schließlich Rachel eingreifen und die Situation schlichten musste. So berichtet die Quelle laut ‘showbizspy’ weiter: “Daniel war wirklich wütend, aber bevor er etwas tun konnte, dass er bereuen würde – wie das Handy zu zerstören – ist Rachel eingeschritten und erteilte dem Typen eine ernste, aber freundliche Lektion über Privatsphäre. Dann hat sie ihrem Ehemann gesagt, er müsse das Handy zurückgeben. Daniel gab es zurück, aber er bat den Mann, das Video zu löschen.”

Das tat der dann auch gleich und entschuldigte sich vielmals für sein unverschämtes Verhalten. (AH)

Foto: WENN.com