Freitag, 15. März 2013, 11:01 Uhr

Publikum amüsiert sich bei "Hai-Alarm"-Premiere

Die Regisseure Leander Haußmann und Sven Regener haben mit ihrer Komödie ‘Hai-Alarm am Müggelsee’ bei der Premiere am Donnerstag in Berlin punkten können. Der Film traf zwar nicht den Humor aller Zuschauer, heimste aber reichlich Lacher ein.

Zur Premiere in die Berliner Kulturbrauerei kamen auch viele der prominenten Darsteller: Henry Hübchen, Tom Schilling, Katharina Thalbach oder Detlev Buck liefen über den kurzen roten Teppich.

Premiere HAI-ALARM AM MÜGGELSEE

Die Low-Budget-Komödie spielt im Berliner Ortsteil Friedrichshagen. Ein gefährlicher Hai soll dort im Müggelsee sein Unwesen treiben. Der Bürgermeister ruft den Hai-Alarm aus – er wittern seine Chance, um endlich weltweit Schlagzeilen zu machen. Regisseur und Drehbuchautor Sven Regener beschrieb die Komödie als ‘Alarm-Film’. “Das ist quasi ein Katastrophen-Film, aber lustig”, sagte er vor der Premiere. “Es wird sehr viele Leute geben, die diesen Film lieben.” (dpa) 032

Premiere HAI-ALARM AM MÜGGELSEE

Premiere HAI-ALARM AM MÜGGELSEE

Fotos: X-Verleih