Samstag, 16. März 2013, 10:12 Uhr

Lil Wayne: Verwirrung um angeblich lebensgefährlichen Gesundheitszustand

Lil Wayne wurde erneut ins Krankenhaus eingeliefert.

Nachdem der berühmte Rapper bereits nach einem Zusammenbruch am Dienstag, 12. März, in einer Klinik behandelt und nur wenige Stunden später wieder entlassen wurde, musste er am Mittwoch, 13. März, wegen erneuter Krampfanfälle sofort auf die Intensivstation gebracht werden. “Wayne wurde wieder ins Krankenhaus gebracht, aber diesmal hat sich sein Zustand nicht stabilisiert. Er wurde auf die Intensivstation gebracht, wo er gefesselt wurde, weil er unkontrolliert zitterte”, berichtet die Webseite ‘TMZ.com’.

Rapper LIL WAYNE Aides dsimiss near death reports

Den Bericht des Internetportals dementierte Lil Wayne dann angeblich selbst. Auf seinem Twitter-Account hieß es gestern Abend, 15. März, nämlich: “Mir geht’s es gut, alle zusammen. Danke für eure Gebete und Liebe.”

‘TMZ’ ist sich allerdings sicher, dass der 30-Jährige zum Zeitpunkt des Tweets geschlafen hat, diesen also nicht selbst verfasst hat. Zuletzt habe sie von Mitarbeitern des Krankenhauses erfahren, dass er sich noch immer in einem kritischen Zustand befinde, aber sich langsam stabilisiere. (Bang)

Foto: WENN.com