Dienstag, 19. März 2013, 19:08 Uhr

Depeche Mode zeigten in Berlin wie sie sonst noch ticken

Depeche Mode sind derzeit, pünktlich zur Veröffentlichung ihres neues Albums, allgegenwärtig.

Jetzt ist die seit über 30 Jahren erfolgreich musizierende Kultband schon in Berlin, auch um gemeinsam mit dem Schweizer Uhrenhersteller Hublot anläßlich des Weltwassertags am 22. März für eine Charity-Partnerschaft der besonderen Art zu werben. Wir haben die Bilder von der heutigen Präsentation.

Die Fundraising-Initiative wird zugunsten von ‘charity:water’ gestartet, einer gemeinnützigen Organisation, die Entwicklungsländern sauberes Trinkwasser bringt. Frontmann Dave Gahan sagte bei der Pressekonferenz: “Für uns ist dieses Thema sehr wichtig”.

5949

Diese einzigartige Initiative ist auch Teil der kommenden ‘Depeche Mode Delta Machine Tour 2013-2014’. Als Partner hat das Unternehmen extra für diese Kooperation eine eigene Uhr geschaffen: die Limitierte Edition ‘Big Bang Depeche Mode’.

Ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf jeder Uhr geht direkt an ‘charity: water.’ Von der Luxus-Uhr sind allerdings nur 250 Stück erhältlich.

5947

Am Donnerstag tritt die Band bei der Echo-Gala auf der Messe Berlin auf, am Samstag sind die drei Herren Dave Gahan, Martin Gore und Andrew Fletcher dann bei ‘Wetten, dass…?’ zu Gast in Wien.

Am 24. März geben Depeche Mode auch noch ein exklusives Konzert für die Deutsche Telekom – im Wiener Kulturzentrum Museums-Quartier.
Die Telekom ist nämlich Sponsor der Europa-Tour. Da muß man sich schon erkenntlich zeigen.

5951

5950

5945

5952

Fotos: Hublot