Dienstag, 19. März 2013, 10:51 Uhr

Katie Holmes schließt Karriere als Anwältin nicht aus

Katie Holmes zieht offenbar den lukrativen Anwaltsberuf in Betracht. Nachdem bereits Anfang des Jahres gemunkelt wurde, dass die 34-jährige Schauspielerin ein Jurastudium in Betracht zieht, hat sie diese Berichte nun selbst bestätigt und erklärt, warum sie diesen beruflichen Richtungswechsel in Betracht zieht. “Mein Bruder und mein Vater sind beide Rechtsanwälte und – na ja, mal schauen”, so Holmes im Interview mit dem Magazin ‘Allure’. “Ich mag die praktische Denkweise von Anwälten.”

dead accounts photocall 121012

Zuletzt probierte sich die Ex-Frau von Tom Cruise am Broadway in dem Stück ‘Dead Accounts’. Von der Tatsache, dass dieses vorzeitig abgesetzt wurde, möchte sie sich allerdings nicht stören lassen, da allein die Erfahrung es wert gewesen sei. “Ich stand allem, was mir geboten wurde, offen gegenüber”, beteuert die ehemalige ‘Dawson’s Creek’-Darstellerin. “Es war einfach mein Ziel, wieder auf der Bühne zu stehen.”

Von Holmes’ Plänen, in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten und Anwältin zu werden, berichtete im Januar derweil bereits der ‘National Enquirer’. Damals gab ein Nahestehender preis: “Katie fing schon als Teenager mit der Schauspielerei an und sie hat diese Welt langsam satt. Schon nach ihrer Trennung von Tom Cruise hat sie ein reges Interesse an Jura zum Ausdruck gebracht und jetzt da sie geschieden ist, hat sie die Zeit, das Geld und die Gelegenheit, studieren zu gehen.”

Damit wolle sie auch ihrem sechsjährigen Nachwuchs aus ihrer Ehe mit Cruise mit gutem Beispiel vorangehen. “Sie möchte – allem voran – ein starkes Vorbild für ihre Tochter Suri sein.” (Bang)

Foto: WENN.com