Mittwoch, 20. März 2013, 10:16 Uhr

Bradley Cooper lässt seine neue Flamme einfliegen

Bradley Cooper versüßt sich seine Drehpausen in Boston mit seiner neuen Flamme Suki Waterhouse.

Berichten zufolge bezahlte der 38-jährige Schauspieler den Flug der Modelschönheit von England an die Ostküste der USA, um sie dort während seiner Arbeit an David O. Russells neustem Filmprojekt an seiner Seite zu haben. Am Montag (18. März) sah man den Oscar-nominierten Star und das 18 Jahre jüngere Model bereits gemeinsam in der Hauptstadt des US-Bundesstaates Massachusetts.

Getroffen hatte Cooper (auf unserem Foto mit der Mama) die junge Britin im Februar bei den ELLE Style Awards in London, wo es sofort zwischen ihnen gefunkt haben soll. Ein Insider enthüllt gegenüber ‘Us Weekly’: “Es ist noch ganz frisch, aber sie verbringen Zeit miteinander. Er mag sie wirklich sehr.”

Schon bevor der Leinwand-Star die 20-jährige Blondine einfliegen ließ, sollen sie im ständigen Kontakt gestanden haben. “Bradley schreibt Suki seit ihrem ersten Treffen jeden Tag SMS”, verriet erst kürzlich ein Nahestehender im Gespräch mit ‘RadarOnline.com’. “Er hätte gerne, dass sie zu ihm nach Los Angeles fliegt, um ihn zu besuchen.”

Dabei soll Coopers Zuneigung auf Gegenseitigkeit beruhen. “Er ist von ihr fasziniert und sie ist sehr an ihm interessiert. Suki hatte sehr viel Spaß mit Bradley, als er nach England kam. Nun möchte sie Zeit mit ihm in den Staaten verbringen.”

Zuletzt war Cooper mit seiner Schauspielkollegin Zoe Saldana liiert, bevor es vor einigen Monaten schließlich zum Liebes-Aus kam. Von 2006 bis 2007 war er zudem mit seiner Kollegin Jennifer Esposito verheiratet, bevor er eine Beziehung mit Renee Zellweger führte. (Bang)

Foto: WENN.com, VERY