Mittwoch, 20. März 2013, 14:04 Uhr

Justin Timberlake winkt Rolle in Musicalfilm-Remake "Annie" - doch der winkt ab

Justin Timberlake könnte mit der Filmadaption des Musicals ‘Annie’ auf die Leinwand zurückkehren.

Nachdem der Hollywood-Star und Popmusiker zuletzt mit dem Album ‘The 20/20 Experience’ sein musikalisches Comeback feierte, steht ihm nun laut der ‘New York Post’ auch wieder eine schauspielerische Herausforderung in Aussicht. So soll er angeblich neben der Oscar-nominierten Newcomerin Quvenzhané Wallis (‘Beasts of the Southern Wild’) für die Kinoversion des erfolgreichen Bühnenstücks vor die Kamera treten.

55th Annual GRAMMY Awards

Sollte Justin Timberlake tatsächlich zu dem von Rapper Jay-Z und Schauspieler Will Smith produzierten Projekt stoßen, würde er Daddy Warbucks darstellen. Dieser adoptiert zunächst aus eigennützigen Gründen die Titelhelden der Geschichte, das Waisenkind Annie (gespielt von Wallis), lernt sie im Laufe der Geschichte jedoch lieben und hilft ihr dabei, ihre leiblichen Eltern zu finden.

Doch Justin soll überhaupt kein Interesse an diesem gemeinsamen Projekt zu haben. Jedenfalls erklärte ein Sprecher von Sony Pictures, nun kurz nachdem die Spekulationen aufgekommen waren, dass der 32-Jährige wohl nicht in dem Streifen mitspielen werde. So heißt ers kurz und knapp: “Das ist nicht wahr.”

Sieht so aus, als habe bei Justin endlich wieder die Musik erste Proirität. In den letzten Jahren hatte es ja fast so ausgesehen, als wolle er seine Musikkarriere für die Schauspielerei an den Nagel hängen. Doch jetzt ist er zurück und feierte gerade erst mit seinem neuen Album “The 20/20 Experience” seine großes Comeback. Und das soll wohl erstmal auch so bleiben.

Regie bei dem Muscal-Remake führt Will Gluck, mit dem der 32-jährige Popstar schon in der Vergangenheit arbeitete. Gemeinsam drehten sie die Komödie ‘Freunde mit gewissen Vorzügen’. Mit Jay-Z produzierte Timberlake derweil seine neue Single ‘Suit & Tie’. (Bang(AH)

Foto: WENN.com