Mittwoch, 20. März 2013, 21:10 Uhr

Katja Riemann äußert sich zum missglückten TV-Interview

Katja Riemann mußte nach ihrem missglückten TV-Interview mit dem NDR-Moderator Hinnerk Baumgarten auf dem roten Sofa der NDR-Show ‘DAS!’ viel Häme einstecken.

Bis heute hat der Zusammenschnitt auf YouTube weit über eine Million Klicks.

Katja-Riemann

Nun äußerste sich die Schauspielerin erstmals und prangerte auf ihrer Website auch öffentlich an, dass “Verabredungen während einer Sendung nicht eingehalten” worden waren und fügte hinzu: “Aber davon muss man wohl ausgehen, wenn man sich im öffentlichen Feld bewegt.”

Leider läßt Katja Riemann ihre Adressaten im Unklaren darüber, um welche Verabredungen es sich gehandelt haben könnte. Vielleicht könnte ja aber genau der Schlüssel zur Auflösung der wirren Konversation vom letzten Donnerstag geben?

"DAS!" startet mit neuen Design ins Jahr 2011

“Die Facebook-Seite, die für mich gehostet wird, als auch die Homepage brachen zusammen unter dem virtuellen Wirbelsturm, verrückte Technik”, schrieb die 49-jährige und räumte ein: “Ich habe wahrhaft bessere Interviews gegeben!”

Das Interesse an dem Vorgang habe Riemann offenbar aber bis heute nicht realisiert: “Am Donnerstag vergangener Woche hat sich offensichtlich ein Phänomen ereignet. Ich versuche bislang es zu begreifen… vergebens.” Katja Riemann stellte auch klar “dass das Reden über meine Person, oder Personen in meinem nahesten Kreis, mir schwer fällt.”

An anderer Stelle läßt die Schauspielerin ihre Leser auch hinter die Kulissen blicken: “Es ist irre lustig, wenn ein Moderator zwischen den Gesprächen sich in der Kamera spiegelt und laut äußert, wie geil er aussieht…”

Der stellvertretender Chefredakteur des NDR, Stefan Wels, sagte dem Berliner ‘Tagesspiegel:’ “Vor der Sendung wurden mehrere persönliche Gespräche mit Frau Riemann und ihrer Agentur geführt. Sie wusste dementsprechend über die Inhalte und Ausrichtung der Sendung Bescheid”.

"DAS!" startet mit neuen Design ins Jahr 2011

Fotos: NDR/Cordula Kropke