Donnerstag, 21. März 2013, 9:10 Uhr

Bobby Brown tritt seine Haftstrafe an und ist schon wieder draußen

Der wegen eines Alkoholdelikts zu 55 Tagen Haft verurteilteUS-Sänger Bobby Brown (44) hat sich nach Medienberichten am Mittwoch ins Gefängnis begeben.

Brown werde vermutlich nicht mehr als neun Tage hinter Gitter verbringen, teilte Polizeisprecher Steve Whitmore der ‘Los Angeles Times’ mit.

soul train awards 3 091112

Bei guter Führung werden Strafen in den überfüllten kalifornischen Gefängnissen oft verkürzt. Der Ex-Mann von Soul-Diva Whitney Houston (1963-2012) war Ende Februar in Los Angeles verurteilt worden. Zusätzlich zu der Haftstrafe erhielt er vier Jahre auf Bewährung und die Auflage, an einem 18-monatigen Entzugsprogramm teilzunehmen.

Brown war im vergangenen Oktober von der Polizei gestoppt und wegen Verdachts auf Alkohol am Steuer festgenommen worden. Nach einem ähnlichen Vorfall im Frühjahr musste er mehrere Wochen in eine Entzugsklinik. Zudem wurde ihm der Führerschein entzogen. Bereits 1996 war er wegen eines Alkoholdelikts schuldig befunden worden.

UPDATE: Neun Stunden später soll Bobby Brown wieder entlassen worden sein. Ein Polizeisprecher hatte im Vorfeld bereits angedeutet, dass der Ex-Ehemann von Soul-Diva Whitney Houston (1963-2012) nicht länger als neun Tage hinter Gitter verbringen müsse. (dpa) 031

Foto: WENN.com