Freitag, 22. März 2013, 21:18 Uhr

Ashley Benson ganz begeistert nach Film-Dreier

Ashley Benson schwärmt von der Sexszene, die sie für ‘Spring Breakers’ drehte.

Für den Film, der seit gestern (21. März) in den Kinos läuft, musste die 23-jährige Schauspielerin mit ihren Co-Stars Vanessa Hudgens und James Franco vor der Kamera intim werden, hatte damit jedoch kein Problem. Vom Ergebnis zeigt sich die Schönheit nun sogar begeistert.

The Los Angeles premiere of 'Spring Breakers'

Im Interview mit MTV meint sie: “Das erste Mal sah ich die Szene auf einem kleinen Bildschirm, deshalb konnte ich nicht richtig erkennen, was da vor sich geht. Bis ich den Film dann in Venedig zu sehen bekam. Und das war extrem nervenaufreibend, weil da neben mir auch noch ein Haufen anderer Leute zuschaute.”

Ihre Angst, die Szene könnte den falschen Eindruck vermitteln, bewahrheitete sich aber nicht, so Benson. “Ich fand sie wunderschön. Sie war so wunderschön gedreht”, lobt die junge Amerikanerin die Arbeit der Macher des Films. “Wir hatten einen wunderbaren Kameramann, Benoît [Debie]. Für eine Sexszene war das einfach wunderschön gedreht. Es war überhaupt nicht anzüglich. Die Szene erzählt eine Geschichte. Es war so wunderschön. Der Film ist auf fantastische Weise gedreht, deswegen wirken die Teile, die schlimm oder schlecht rüberkommen könnten, ganz anders – einfach weil er so schön gedreht wurde.”

Neben Benson, Franco und Hudgens trat auch Selena Gomez für ‘Spring Breakers’ vor die Kamera. Das Drama handelt von einer Gruppe von Studentinnen, die sich während der Ferien in kriminelle Machenschaften verwickeln lässt. (Bang)

Foto: WENN.com