Freitag, 22. März 2013, 12:12 Uhr

Bond-Fans müssen sich gedulden: Nächster Film kommt erst 2015

In „James Bond 007: Skyfall“ übernahm der Brite Daniel Craig bereits zum dritten Mal die Rolle des populären Agenten des Geheimdienstes MI6 und spielte dabei die höchsten Einnahmen der gesamten Reihe ein. Nachdem vor Kurzem bekannt wurde, dass der Regisseur von Skyfall in Zukunft keinen Bond-Film mehr drehen möchte, sorgte dies für zahlreiche Gerüchte rund um den nächsten Ableger der Reihe. Die Suche nach einem neuen Verantwortlichen nimmt dabei anscheinend so viel Zeit in Anspruch, dass Fans des Agenten innerhalb der nächsten zwei Jahre wohl keinen Skyfall-Nachfolger präsentiert bekommen.

Erst 2015 soll der nächste James Bond-Film in die Kinos kommen.

Dies bestätigte nun das US-amerikanische Filmstudio MGM. Derzeit ist das Team der Produzenten damit beschäftigt, einen geeigneten Regisseur für den kommenden Bond-Streifen finden zu können. MGM möchte den neuen Regisseur zudem bald präsentieren. In Skyfall war Sam Mendes noch für den Dreh verantwortlich. Doch er gab bekannt, dass es zu keiner weiteren Zusammenarbeit zwischen ihm und MGM geben würde.

Gary Barber, Vorsitzender des Filmstudios, äußerte sich bereits zu dem nunmehr 24. Teil der äußerst erfolgreichen Filmreihe. Demzufolge wird bereits am Drehbuch gearbeitet. Wer neben Daniel Craig im Film zu sehen sein wird, ist hingegen unklar. Der Brite wird mindestens noch zwei weitere Male die Rolle des Agenten mimen, da Craig hierfür bereits die Verträge unterzeichnete.

Solltest du nun Lust auf einen Bond-Film haben, dann können wir dir für den kommenden Samstagabend den Ableger „Casino Royale“ aus dem Jahr 2006 ans Herz legen, in dem Daniel Craig gemeinsam mit dem Bond-Girl Eva Green zu sehen ist. Die Rolle des Bösewichts übernimmt Mads Mikkelsen. Am 23. März um  20.15 Uhr ist der Film in der ARD zu sehen. Wenn du keine Zeit zum Schauen des Films hast, dann kannst du den Streifen natürlich auch aufzeichnen und im Nachhinein genießen.

Foto: WENN.com