Samstag, 23. März 2013, 15:26 Uhr

Katy Perry und John Mayer: Ist das hier der Grund für die Trennung?

Katy Perry und John Mayer sollen nicht mehr zusammen sein, weil es zu schnell zu ernst zwischen ihnen wurde.

Zur Trennung des Paares, das bereits im letzten Jahr getrennte Wege ging, dann aber doch wieder zueinander fand, soll es unter anderem gekommen sein, weil es zwischen ihnen zu schnell ging. “Sie seinem Vater vorzustellen war eine große Sache”, bemerkt ein Insider im Gespräch mit ‘Us Weekly’. Ein anderer Bekannter fügt an: “Es war einfach zu viel, zu schnell.” Außerdem sollen die beiden zuletzt Streit gehabt haben.

Von Dauer muss die Trennung allerdings nicht sein, wie ein weiterer Informant andeutet. “Sie haben sich schon einmal getrennt, also ist es schwer zu sagen.” Katy Perry habe sich “sehr verändert, seit sie mit ihm zusammen ist. Man kann nicht bestreiten, dass sie verliebt gewesen ist”, so der Bekannte.

Mit der Vermutung, dass die beiden Musiker vielleicht doch wieder zueinander finden könnten, steht der Insider derweil nicht allein da. So meldete sich im Zusammenhang mit der Trennung bereits ein anderer Bekannter der beiden, der eine ähnliche Bemerkung machte. “Es ist traurig. Aber es ist nicht vorbei, bevor es nicht wirklich vorbei ist”, erklärte der Nahestehende im Gespräch mit ‘UsMagazine.com’. “Mal schauen, wie sich die Dinge entwickeln.”

Mayer selbst schwärmte vor kurzem noch im Interview mit ‘CBS Sunday Morning’ von der Beziehung mit Perry. “Zum ersten Mal in meinem Leben fühle ich mich nicht wie in einer Promi-Beziehung. Ich weiß, dass wir sehr bekannt sind. Es ist schwer zu erklären. Es fühlt sich für mich wie etwas an, das sehr menschlich ist”, so der 35-Jährige damals. (Bang)