Sonntag, 24. März 2013, 16:43 Uhr

Das perfekte Promi Dinner mit Arno Funke, Georgina, Fiona und Olivia Jones

Im fernen Australien sorgten sie für jede Menge Zündstoff: Arno Funke, Georgina Bülowius, Fiona Erdmann und Frauspielerin Olivia Jones! Den Kampf um den Titel des Dschungel-Königs konnten sie trotzdem nicht für sich entscheiden. Zurück in Deutschland stellen sich die vier Promis nun dem nächsten Wettkampf: Im zweiten Dschungel-Spezial von “Das perfekte Promi Dinner” kochen sie am 24. März um 20:15 Uhr um den Dinner-Thron.

Eine Runde, in der nicht nur ausgefallene Menüs, sondern auch alte Streitigkeiten zwischen Fiona und Georgina auf den Tisch kommen. Und so wird nicht nur scharf gewürzt, sondern auch scharf geschossen…

Das perfekte Promi Dinner

Der erste Gastgeber der Runde ist Autor und Karikaturist Arno Funke. Der 63-Jährige ist als Karstadt-Erpresser “Dagobert” bekannt geworden und sorgte deshalb mit seiner Teilnahme am RTL-Dschungelcamp für Diskussionen – auch bei den ehemaligen Dschungel-Mitbewohnern. So fragt Camp-Muddi Olivia Jones Georgina Bülowius nach dem Lesen seines Drei-Gänge-Menüs bestehend aus “Seafood Satay”, “Ente kross in Ananassauce mit Gemüse” und “Bananendessert”: “Gibst du Minuspunkte, weil er ein Verbrecher ist?”

Das 22-jährige Partygirl antwortet nur mit einem Lächeln – ob das auch ihre Reaktion auf das Wiedersehen mit Dschungel-Rivalin Fiona Erdmann ist? “Georgina und Fiona – das wird sehr, sehr spannend. Ich schätze mal, dass es da die eine oder andere Rauferei geben wird”, lautet Olivias Einschätzung vor dem Dinnerabend.

Kaum bei Arno angekommen fragt die “Muddi” dann auch gleich mal nach. “Ihr habt euch doch versöhnt, oder?” Nicht das einzige brisante Thema, das Olivia an diesem Abend anschneidet – denn auch an Arno hat sie noch einige Fragen. Ob sein Menü genauso einschlägt wie Olivias Fragen?

Das perfekte Promi Dinner

Der zweiten Gastgeberin Georgina Bülowius trauen die Gäste am Herd nicht besonders viel zu. “Ich kann mir nicht vorstellen, dass Georgina kochen kann”, erklärt Olivia. Dabei wurde die 22-Jährige im australischen Dschungel fast zur Alleinernährerin. Mit viel Selbstbewusstsein macht sie sich an die Zubereitung ihres Menüs. Doch vor allem ihr Nachtisch mit dem Titel “Eskalation” sorgt für Spekulationen. “Vielleicht gibt es ja noch eine Schlägerei zwischen dir und Georgina – Eskalation”, vermutet Olivia gegenüber Fiona.

Doch warum bis zum Nachtisch warten? Schon bei der Begrüßung ahnen die Gäste Schreckliches. Denn Fiona überreicht Georgina als Gastgeschenk ein “Sams”-Buch.

Damit knüpft sie an ihren Streit im Dschungel an, der entstand, weil Fionas bester Freund Jérôme sie in einem Brief aufforderte, “das Sams mit Haarverlängerung zu eliminieren.” Doch zur Überraschung aller freut sich die Gastgeberin sehr: “Ich finde das richtig schön. Ich liebe ja Geschenke und Überraschungen und ich war richtig überrascht. Da bin ich voll glücklich drüber.” Weniger glücklich ist die Gastgeberin dann aber darüber, dass die Gäste die Austern zur Vorspeise verschmähen: “Ich hätte mich gefreut, wenn sie die mal probiert hätten. Aber Fiona trinkt lieber Schweineblut, als dass sie Austern isst.” Ob es an dem Abend doch nicht nur bei der Nachspeise zur Eskalation kommt?

Das perfekte Promi Dinner

An Dinnerabend Nummer drei ist dann Model Fiona Erdmann an der Reihe. Schon ihr Menü “Japanisches Dithmarschen”, “Gereiftes Stück mit Navetten” und “Heiße Schokotussi mit kaltem Minzröckchen” veranlasst Georgina zu einer ersten Spitze: “Also wenn es an mein Essen angelehnt ist, dann ist es so ein billiger Abklatsch – genau wie ihre Haarfarbe.” Doch damit nicht genug. Am Abend selbst lässt die 22-Jährige auf sich warten. “Also ich finde es eigentlich ziemlich respektlos gegenüber einem Gastgeber, wenn man zu spät kommt”, ärgert sich Fiona. Mit zwei Stunden Verspätung trifft das Partygirl dann aber doch noch ein – ein Termin auf dem roten Teppich hat sie aufgehalten.

Fiona ist sauer, doch Georgina sieht es gelassen: “Ich hatte jetzt keine Lust hier fünf Stunden rumzuhocken und dachte, ich komme einfach zum Essen. Hat ja auch gepasst, stand ja auf dem Tisch.” Doch das scheint Georgina nicht mal zu schmecken. Das sieht Olivia ganz anders: “Das ist ja richtig Haute Cuisine”, schwärmt die Drag-Queen. Ob Olivias Begeisterung für Fionas Sieg reicht?

Das perfekte Promi Dinner

Punkte verschenkt werden aber auch von Olivia Jones nicht. Denn nach dem zweiten Platz im Dschungel möchte die Drag-Queen im Wettkampf um die Dinner-Krone natürlich auch nochmal alles geben. Dabei setzt sie aber weniger auf ihre kulinarischen Fähigkeiten: “Ich muss auf jeden Fall mit Entertainment und großem Spaß punkten”, verkündet sie. Für Spaß sorgt bei den Gästen schon ihr Menü “Olivias Ki(e)tzler”, “Olivias bestes Stück” und “Muddis Pudding”. Doch der ist schnell verflogen, als die Gastgeberin sich noch einmal Georgina und Fiona zur unechten Brust nimmt: “Ihr müsst eigentlich noch eine Friedenspfeife rauchen.” Wie die beiden auf das Angebot der “Muddi” reagieren und wer sich am Ende die Gewinnsumme von 5.000 Euro für einen guten Zweck erkocht, zeigt VOX heute um 20.15 Uhr.

Das perfekte Promi Dinner

Die Kandidaten und ihre Menüs:

Arno Funke (63) aus Berlin:
Vorspeise: Seafood Satay
Hauptspeise: Ente kross in Ananassauce mit Gemüse
Nachspeise: Bananendessert

Georgina Bülowius (22) aus Berlin:
Vorspeise: blanc en blanc
Hauptspeise: La Fleur
Nachspeise: Eskalation

Fiona Erdmann (24) aus Berlin:
Vorspeise: Japanisches Dithmarschen
Hauptspeise: Gereiftes Stück mit netten Navetten
Nachspeise: Heiße Schokotussi mit kaltem Minzröckchen

Olivia Jones (43) aus Hamburg:
Vorspeise: Olivias Ki(e)tzler
Hauptspeise: Olivias bestes Stück
Nachspeise: Muddis Pudding