Sonntag, 24. März 2013, 14:15 Uhr

Jessica Alba lag in Hollywood nicht immer richtig

Schauspielerin Jessica Alba glaubt, in Hollywood nicht immer die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben.

Wie die 31-Jährige gesteht, hatte sie in der Vergangenheit oft damit zu kämpfen, sich für eine Rolle zu entscheiden. Ihre eigene umweltfreundliche Lifestyle-Marke hat ihr mittlerweile aber einen Schub Selbstbewusstsein im Hinblick auf ihre Fähigkeiten beschert.

Nickelodeon's 26th Annual Kids' Choice Awards

“Honest Company hat es mir merkwürdigerweise ermöglicht, kreativer zu sein, was meine Rollen angeht und die Möglichkeit, wirklich mit Leuten zu arbeiten, die ich toll finde und schätze und von denen ich lernen möchte”, freut sich Alba im Interview mit der Zeitschrift ‘Latina’. “Für mich ging es bei der Schauspielerei oft darum, die richtigen Entscheidungen zu treffen und meinen Instinkten zu vertrauen. Ich habe nicht immer auf mein Bauchgefühl gehört und die richtige Entscheidung getroffen.”

Jessica Alba entschied sich dazu, mit ihrer ‘Honest Company’ Naturwindeln und andere Bio-Babyprodukte anzubieten, da sie als Mutter sich selbst und anderen Eltern Zugang zu Produkten verschaffen wollte, denen man vertrauen kann. “Es ist sehr schwer, Baby-Produkte zu finden, die giftfreie Chemikalien verwenden, denen Mütter vertrauen können. Große Unternehmensmarken, die ihre Produkte als ‘umweltfreundlich’ oder ‘giftfrei’ kennzeichnen, beziehen sich für gewöhnlich auf die Art und Weise, wie sie ihre Verpackung herstellen, nicht ihr Produkt”, gibt die zweifache Mutter zu bedenken. (Bang)

Foto. WENN.com