Montag, 25. März 2013, 19:44 Uhr

Justin Timberlake: Erstes Nummer Eins-Album in Deutschland

Erstes Nummer Eins-Album in Deutschland: mit seinem dritten Solo-Longplayer „The 20/20 Experience” erreicht US-Superstar Justin Timberlake erstmals die Spitze der Media Control Charts. Die aktuelle Single „Mirrors“ peakte (bislang) auf Position zwei.

„The 20/20 Experience”, das neben „Mirrors“ auch die erste Single-Auskopplung „Suit & Tie featuring JAY Z” enthält, ist Timberlakes erstes Album nach sieben Jahren Pause. Auch in Großbritannien setzte sich „The 20/20 Experience” sofort an die Spitze der Verkaufs-Charts.

Justin Timberlake hat übrigens ein unschönes Laster. Trotzdem er als Sänger mit seiner Stimme besonders pfleglich umgehen sollte, raucht Justin nämlich ziemlich stark. Doch jetzt möchte er endlich von den elendigen Glimmstengeln loskommen. Deshalb will er sich jetzt einer Hypnosetherapie unterziehen.

Ehefrau Jessica Biel soll ganz und gar nicht begeistert sein von der Qualmerei und so soll ihr Liebster versprochen haben endlich damit aufzuhören – das war allerdings schon vor einem Jahr. Trotz festem Entschluss ist es dem 32-Jährigen bisher nicht gelungen endgültig die Finger von den Zigaretten zu lassen. Ein Freund des Sängers verriet jetzt gegenüber dem “Daily Star”: “Er versucht es schon eine ganze Weile, aber er hat einfach nicht die Willensstärke und nach einem Tag oder zwei Tagen fängt er wieder an – normalerweise, wenn er gestresst ist.”

Jetzt müssen offenbar andere Methoden her. Sp erklärt der Insider weiter: “Sie haben schon alles versucht, bis sein Kumpel Ben Affleck ihm vorschlug, eine Hypnosetherapie zu machen. Und er will der Sache eine Chance geben.” Wir drücken die Daumen, dass es diesmal endlich klappt. Justins Durchhaltevermögen könnte jedoch ab Herbst auf eine harte Probe gestellt werden. Gerade erst hatte der Musiker verkündet er wolle ab Herbst auf große Welttournee gehen und das bedeutet wohl viel Stress. (KT/AH)