Montag, 25. März 2013, 20:51 Uhr

Luca Hänni: In Los Angeles wird er schon mit Justin Bieber verwechselt

Die Mega-Stars der Showbranche gaben sich am Samstag bei den Nickelodeon Kids‘ Choice Awards in Los Angeles die Ehre. Moderiert von Josh Duhamel kürte diese Award-Show die größten Stars der Kids weltweit – insgesamt sind 387 Millionen Votes in 22 Kategorien eingegangen.

Die größte Überraschung der Show ist jedoch jedes Jahr: Wen erwischt die Slimedusche und welcher Promi wird verschont?
Sandra Bullock, Neil Patrick Harris, Nick Cannon, Amanda Seyfried und Pitbull beispielsweise hatten weniger Glück und machten Bekanntschaft mit dem grünen Glibber.

Im Rampenlicht stehen jedoch alljährlich die Kids. Sie haben entschieden und ihren Lieblingsstars in insgesamt 22 Kategorien bis zum 23. März ihre Stimme gegeben. In der Kategorie „Lieblingsstar Deutschland, Österreich, Schweiz“ konnte 2013 Sänger Luca Hänni die meisten Stimmen gewinnen.

Der DSDS-Sieger von 2012, Luca Hänni, war am Samstag in Los Angeles vor Ort und hat seinen Award im Galen Center überreicht bekommen. Allerdings wurde Luca wie einige andere regionale Gewinner nicht bei der US-Award-Show auf die Bühne gerufen, sondern einen Tag zuvor bei einer Pre-Show abgefertigt, doch dem 18-jährigen Schweizer Burschen wars offenbar egal. “Ich bin einfach nur happy, mal hier dabei sein zu dürfen“, sagte er gegenüber ‘spot on news’.

Und dem Schweizer ‘Blick’ verriet der 18-jährige: “Den Kids’ Choice Award bekommen zu haben, war ein grosser Schritt nach vorne. Meine Freundin Tamara ist total stolz auf mich”.

Im RTL-Interview lachte Hänni dann auch darüber, dass er vor allem die Aufmerksamkeit auf sich zog, weil er einem weitaus berühmteren Teeniestar zum Verwechseln ähnlich sah: “Jede zweite Person hat sich umgedreht: Ey Justin, ey Bieber. Ich zieh mal die Sonnenbrille aus, weil der Vergleich schon da ist”.

Über den orangefarbenen Nickelodeon Blimp freuten sich außerdem – wie berichtet – Johnny Depp (Lieblings-Schauspieler), Kristen Stewart (Lieblings-Schauspielerin und Lieblings-Verklopperin), Dwayne Johnson (Lieblings-Verklopper), Adam Sandler (Lieblings-Stimme in einem Animationsfilm) sowie die beiden TV-Stars Ross Lynch (Lieblings TV-Schauspieler) und Selena Gomez (Lieblings TV-Schauspielerin).

In den Fernseh-Kategorien gingen die Awards an „Victorious“ (Lieblings TV-Serie), „Wipeout“ (Lieblings Reality-Show) und „SpongeBob Schwammkopf“ (Lieblings-Cartoon). In der Musik Kategorie durften sich Katy Perry (Lieblings-Sängerin), Justin Bieber (Lieblings-Sänger) und die Band „One Direction“ (Lieblings-Band und Lieblings-Lied) über eine Auszeichnung freuen.

Fotos: Nichelodeon/Alberto E. Rodriguez/Getty Images for KCA