Montag, 25. März 2013, 15:34 Uhr

Sind die putzigen Neon Dogs die neuen Tokio Hotel? Sieht ganz so aus

Was treibt man heute so als Teenie nach der Schule? Während sich die meisten ihrer Altersgenossen die Zeit im Internet vertreiben oder mit den Hausaufgaben kämpfen, treffen sich Olli, Josh, Peer und Jonas jeden Tag in ihrem kleinen Proberaum, um an neuen Songs zu feilen.

Nach dem massiven Erfolg ihrer beiden vorab veröffentlichten Online-Tracks „Baustelle“ und „Taxi“ veröffentlichen Neon Dogs am 05. April mit „Träumen“ ihre erste offizielle Single.

Neon Dogs neu_web

Neon Dogs – das sind Sänger/ Gitarrist Josh Horn, Keyboarder Olli Montag, Drummer Jonas Biastoch und Rhythmusgitarrist Peer Leder. Ein eingeschworenes Team: Vier charakterstarke Individuen aus dem beschaulichen Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern, die trotz ihres relativ jungen Alters von immerhin erst 15 Jahren (!!!) fest entschlossen sind, sich ihre Träume endlich wahr zu machen Endlich weht wieder ein frischer Wind in der deutschen Musiklandschaft: Nachdem ihr erstes Video zu „Baustelle“ ohne jedwede Promotion innerhalb kürzester Zeit weit über 65.000 YouTube-Views verzeichnen konnte, blasen die Neon Dogs nun mit ihrer regulären Single „Träumen“ die Gehörgänge frei.

Jung, frisch, unverbraucht und hochgradig ansteckend in ihrer Eingängigkeit irgendwo zwischen Deutschrock und Synthiepop! Mitreißende Rock-Gitarren knallen auf knackige Keyboard-Hooks, einen treibenden Bass und nicht zuletzt die ebenso charismatischen wie eingängigen Vocals von Frontmann Josh. Außerdem sehen die vier Freunde auch noch unverschämt gut aus, wie auch unzählige Comments ihrer zumeist weiblichen Facebook-Friends unterstreichen.

Mit den Neon Dogs tritt seit langer Zeit wieder eine sprichwörtliche Newcomerband an, die deutsche Musikszene umzukrempeln und nachhaltig ihren Stempel aufzudrücken.

Neon-Dogs

Angefangen haben Neon Dogs bereits 2007 als klassische Schülerband einer Schweriner Grundschule. Schon schnell verselbständigten sich die Dinge, “und jetzt sind wir hier”, wie Sänger Josh Horn lächelnd berichtet. “Bei uns in Schwerin passiert nicht allzu viel. Mit Neon Dogs machen wir uns das Leben ein wenig aufregender”, wie die vier auf “Träumen” unter Beweis stellen.

Zusammen mit dem renommierten Producerteam Dave Roth und Pat Benzner entstand mit “Träumen” ein waschechter Poprock-Ohrwurm, der es in sich hat! “Es geht ganz klar darum, die eigenen Träume so gut es geht umzusetzen”, erklärt Josh. “Das hier ist unser großer Traum: Unsere Musik leben zu können und die Menschen mit unseren Songs zu begeistern. Wir haben alle hart dafür gearbeitet – jetzt ist es endlich soweit!”

Neon Dogs – eine Formation, von der man noch so einiges hören wird, so viel steht fest. Immerhin sind sie nun bei Universal Music unter Vertrag. Wie Tokio Hotel.

NEONDOGS-2Track1_0

Fotos: Sascha Pierro