Dienstag, 26. März 2013, 15:55 Uhr

Jetzt kommt Alek Sandar: So hip klingt Popmusik aus Bulgarien

Alek Sandar ist ein Name, den man sich merken könnte. Geboren in Sofia, Bulgarien und aufgewachsen in Deutschland, entdeckte Aleksandar Nikolov früh, dass er auf die sogenannten “berühmten Bretter” dieser Welt gehört.

Alek Sandar ist als Produzent, Songwriter und DJ tätig, fühlt sich aber in der Rolle des Sängers am wohlsten. Seit 2009 lebt und arbeitet Alek in New York, wo er die meiste Inspiration und Faszination für seinen Beruf findet. Er selber bezeichnet New York als die “Hauptstadt der Welt”.

aleksandar1

Diese dort erlebte Kreativität und Freiheit, sich selbst ausleben zu können, spiegelt sich sehr stark in seinen eigenen, recht aufwendig produzierten Musikvideos wieder. Für sein Video zur Single “Creature In Me” konnte er beispielsweise Künstler aus dem “Cirque du Soleil”, die New Yorkerin “Yozemit” und Szene-Gesichter aus dem New Yorker Nachtleben gewinnen. Selbst Designer-Stücke vom verstorbenen Alexander McQueen sind in diesem Video zu sehen.

aleksandar2

Wenn er nicht gerade an der Musiker-Karriere arbeitet, verdient er sein Geld durch regelmäßiges Auflegen in Clubs wie “The Box”, produziert für Künstler, wie zum Beispiel Kimbra (“Somebody that i used to know” zusammen mit Gotye) oder auch durch Modeljob, für Hugo Boss bei der Fashion Week.

In seinem Geburtsland  ist Alek mittlerweile ein Superstar. Die Zeiten, wo er ohne Sonnenbrille einkaufen gehen konnte, sind dort schon lange vorbei. Aber bei Songs, die sich Wochen auf den oberen Chartplatzierungen halten, wie der großartige Song “I Adore You” (der an die großen französischen Popsongs erinnert) oder bei dem Duett mit der bulgarischen Sängerin Dess (Platz 3), wundert es nicht das, dieses Interesse besteht.

Mittlerweile kann er eine beachtliche Freundesliste vorweisen, die für seine zukünftige Bekanntheit nicht unbedingt von Nachteil sein dürfte. Dazu gehören unter anderem Adam Lambert (Musiker), Amanda Lepore (Ich-Darstellerin), Richi Rich (Designer), Patricia Field (Designerin “Sex and the City”) , Kim Cattrall (Samantha aus “Sex and the city) und unser aller Harald Glööckler.

Zur Zeit befindet sich Alek auf Clubtour in den USA und performt in keine geringeren Stadt als Las Vegas mit seinem Sound. Die nächste Single (wahrscheinlich wieder ein Duett) und neue Projekte sind in Arbeit und dann steht einer Tour in Deutschland nichts mehr im Weg.

Wir sind uns jedenfalls sicher, dass wir noch eine ganze Menge von Alek Sandar hören werden.