Mittwoch, 27. März 2013, 8:37 Uhr

Justin Bieber: Anzeige vom Nachbarn wegen Körperverletzung

Justin Bieber wird von seinem Nachbarn wegen Körperverletzung angezeigt.

Dem 19-jährigen Popstar, der erst kürzlich in seine Villa in Los Angeles zurückkehrte, nachdem er auf seiner Europa-Tour unter anderem mit Drohungen gegen einen Fotografen sowie einer zweistündigen Verspätung beim Konzert in London negativ auffiel, steht damit bereits der nächste Ärger ins Haus.

Justin Bieber Nightclubbing In London

Laut ‘TMZ.com’ bestätigte ein Sprecher des Sheriff-Büros von L.A. County, dass der Ankläger den Polizisten von Drohungen gegen seine Person berichtet haben soll, worüber hinaus der ‘Beauty And A Beat’-Sänger auch handgreiflich geworden sei – er erstattete Anzeige wegen Körperverletzung.

Dagegen halten Insider, die dem Security-Team Biebers nahestehen. Die nämlich behaupten, der Nachbar sei wutendbrand zum Haus des Musikers gekommen und habe sich lautstark bei ihm beschwert. Angeblich hätten Biebers Freunde während seiner Abwesenheit wilde Partys gefeiert. Das Teenie-Idol habe den Nachbarn daraufhin aufgefordert, das Grundstück zu verlassen, körperlich übergriffig sei er aber keinesfalls geworden, behaupten die Nahestehenden. So sei der ärgerliche Nachbar, von Securitys begleitet, von dannen gezogen, während Bieber ins Haus zurückkehrte. Der Vorfall wird momentan noch untersucht. (Bang)

Foto: WENN.com