Donnerstag, 28. März 2013, 8:50 Uhr

Rolling Stones rocken das legendäre Glastonbury Festival

Die Rolling Stones werden in diesem Jahr als Headliner beim legendären Glastonbury Festival auftreten, wie ‘BBC News’ bestätigt.
Für die britischen Rock’n’Roll-Legenden, die die Veranstaltung als Headliner aufmischen werden, ist es das erste Mal, dass sie bei dem weltberühmten Event auf der Bühne stehen – und das pünktlich zum 50. Jubiläum der Truppe.

Rolling-Stones1

Via Twitter zeigte sich die Band um Frontmann Mick Jagger nach Veröffentlichung des diesjährigen Line-ups bei dem Festival, das neben Vertretern aller populären Musikrichtungen auch Aufführungen aus Theater, Tanz, Comedy und Zirkus erlebt, sofort begeistert von ihrem bevorstehenden Gig. Der Sänger lässt wissen: “Ich kann es nicht abwarten, in Glastonbury zu spielen. Ich habe meine Gummistiefel und mein Zelt schon eingepackt.”

Auch Gitarrist Keith Richards bringt seine Überschwänglichkeit zum Ausdruck und verrät: “Wir alle hatten eine tolle Zeit letztes Jahr, die Energie untereinander in der Band ist so gut.”

Der Gruppe seien für ihren Auftritt bei dem Event in England derweil stolze 1 Million Pfund (rund 1,2 Millionen Euro) geboten worden, wie es in Medienberichten heißt. Für Jagger ist seine Teilnahme am Festival aber offenbar noch aus einem ganz anderen Gründen wichtig. Er gestand vor kurzem: “Glastonbury ist sehr wichtig. Es scheint auch wichtig für meine Kinder – das Highlight ihres Jahres.”

Neben den Stones werden in Glastonbury in diesem Jahr auch Acts wie Mumford & Sons, Arctic Monkeys, Portishead, Rufus Wainwright, The Smashing Pumpkins und The Lumineers auftreten. (Bang)

Foto: WENN:com