Samstag, 30. März 2013, 12:50 Uhr

John Mayer kämpfte mit Botox gegen die verlorene Stimme

John Mayer scheint momentan vom Pech verfolgt zu sein, denn nicht nur dass ihm Katy Perry den Laufpass gegeben hat, er hat auch mit einer hartnäckigen Stimmbandentzüdung zu kämpfen. Gerade für einen Musiker wie ihn könnte dies das grausame Karriere-Ende bedeuten.

Seine Ärzte rieten Mayer auch davon ab zu singen, schließlich muss er seine Stimme schonen.

Wie schlimm es wirklich um ihn stand, erklärte der Sänger jetzt in einem Interview mit dem ‚Billboard’-Magazin: „Ich habe verdrängt, dass ich vielleicht nie wieder Musik machen kann, nur so konnte ich überleben. Ich war gezwungen auf meinem iPad zu tippen, um zu kommunizieren. Ich dachte, ich würde einfach eine Tablette nehmen und es würde verschwinden, aber das Problem wurde schlimmer und schlimmer und wuchs und wuchs”.

55th Annual GRAMMY Awards at Staples Center - Arrivals

In seiner Not wandte sich Mayer an Dr. Gerald Berke, einen HNO-Spezialisten. Der hatte versucht, sein Problem mit Botox-Injektionen zu beheben, was allerdings dazu führte, dass seine Stimmbänder gelähmt waren und er über Wochen nicht sprechen konnte. Schließlich habe er sogar die Möglichkeit, je wieder Musik zu machen, aufgegeben, “nur damit ich überleben konnte”, so John Mayer.

„Ich habe ganze drei bis vier Monate kein Wort gesprochen. Dieses Durchhalten war hart für mich, aber ich habe ein neues Leben begonnen. Es ist kaum zu glauben, das ich geheilt bin. Aber um sicher zu gehen, gehe ich alle zwei Wochen zur Untersuchung und es ist wie früher, wenn nicht sogar besser. Das größte Geschenk, das ich jetzt in meinem Leben habe, ist die Möglichkeit, wieder zu spielen, was auch die Möglichkeit bedeutet, wieder zu träumen. Meine Träume waren zurückgestellt, aber als ich herausfand, dass diese Dinger in meinem Hals verschwunden waren, war es für mich das Aufregendste, eine zweite Chance auf ein neues Leben zu haben. Meine Träume sind zweimal wahr geworden. Das ist wirklich cool.” (TT/Bang)

Foto: WENN.com